Schwetzinger SWR Festspiele – Helsinki Baroque Orchestra, Monica Groop & Aapo Häkkinen


09. Mai 2016 · 19:30 Uhr

Wo: Rokokotheater, Schloss Schwetzingen
Wie viele: 10 Karten

Sie reservieren direkt bei den Schwetzinger SWR Festspielen (Herr Arndt, Telefon: 0 7221 929 24989). Bitte beachten Sie: wenn Sie Ihre Reservierung auf den Anrufbeantworter sprechen, wird diese ebenfalls berücksichtigt und Sie erhalten nur dann Rückmeldung, wenn es keine Karten mehr gibt! Ihre Karte können Sie dann an der Abendkasse abholen.

Klangraum Europa – „Leuchtender Norden“
Helsinki Baroque Orchestra, Monica Groop (Mezzosporan) & Aapo Häkkinen (Leitung)

Programm
Joseph Martin Kraus

Sinfonie c-Moll VB 142
„Ma tu tremi“ Aria aus der Kantate „La Tempesta“ VB 63
„Ch’io mai vi possa“ Aria VB 59
„Sentimi, non partir!“ – „Sposa Antigona“ VB 55

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 4 c-Moll „Tragische Sinfonie“ D 417

„Frisch, exakt, nie verbissen und technisch reif“: Der Kritiker der Abendzeitung ließ sich vom unbeschwerten Charme des Helsinki Baroque Orchestra mit seinem Dirigenten Aapo Häkkinen sofort in den Bann ziehen. Stets gelingt es dem Ensemble, historisch informierte Interpretation mit einer zeitgemäßen, lebendigen Präsentation zu verbinden.

Der in Miltenberg geborene Joseph Martin Kraus ist eine echte Odenwälder Pflanze, versuchte aber sein Glück am Hof Gustavs III. in Stockholm, wo er einige Jahre vor seinem Tod zum Direktor der Königlichen Musikakademie ernannt wurde. Haydn schätzte seine Sinfonien als Werke „eines der größten Genies“, die er gekannt habe. Mit einem Querschnitt von Kraus‘ Schaffen schlägt das Helsinki Baroque Orchestra gemeinsam mit der finnischen Barockspezialistin Monica Groop eine klingende Brücke von Skandinavien in den Odenwald.