Schwetzinger SWR Festspiele – Il Pianto della Madonna


Do, 11. Mai 2017, 20:00 Uhr

Wo: Dom zu Speyer
Wie viele: 9 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren bis zwei Tage vorher beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch (0621 44 59 95 50) und können Ihre Karte dann an der Abendkasse abholen.

Il Pianto della Madonna
(la compagnia del madrigale und carolin widmann)

Zwei Epochen, zwei Sphären, zwei Ausdrucksformen verschränken sich hier: die italienische Moderne des 17. und die des späten 20. Jahrhunderts, die geistliche und weltliche, die vokale und instrumentale Musik. Die Werke von Monteverdi, seinen Vorbildern, Lehrern und Zeitgenossen, sind mit geistlichen Texten verbunden, die vor allem aus der reich aus gestatteten Vesperliturgie stammen, gehen aber zur Hälfte auf weltliche Kompositionen zurück. Inhaltliche Mittlerin zwischen den Sphären ist Maria, die Heilige und »holdeste der Jungfrauen«. Zwischen den geistlichen Madrigalen trägt Carolin Widmann sechs Capricen von Salvatore Sciarrino vor. Ihr Titel spielt auf Paganini an, dessen unglaubliche Virtuosität man mit dem Teufel im Bunde sah. In ihrer Gestalt aber wirkt die Sensibilität der Renaissancemeister, die im Ton der Kunst die Schwingungen des schönen Lebens vernehmen.,

Alessandro Striggio 1536 – 1592
Congratulamini videte omnes

Claudio Monteverdi 1567 – 1643
Motette »Adoramus te« Stabat virgo Maria Pulchrae sunt Pianto della Madonna –
Iam moriar mi fili

Andrea Gabrieli 1532 – 1585
Drei Motetten

Luca Marenzio ca. 1553/54 – 1599
A te longe ne vivam

Carlo Gesualdo 1566 – 1613
Sparge la morte

Salvatore Sciarrino *1947
Sei Capricci per violino solo