Schwetzinger SWR Festspiele – Tag der ARD-Preisträger „Junge Spitzentalente“


16. Mai 2016 · 15:00 Uhr

Wo: Jagdsaal, Schloss Schwetzingen
Wie viele: 10 Karten

Sie reservieren direkt bei den Schwetzinger SWR Festspielen (Herr Arndt, Telefon: 0 7221 929 24989). Bitte beachten Sie: wenn Sie Ihre Reservierung auf den Anrufbeantworter sprechen, wird diese ebenfalls berücksichtigt und Sie erhalten nur dann Rückmeldung, wenn es keine Karten mehr gibt! Ihre Karte können Sie dann an der Abendkasse abholen.

Tag der ARD-Preisträger „Junge Spitzentalente“
Sooyeon Lee (Sopran), Francisco López Martín (Flöte), Ani und Nia Sulkhanishvili (Klavier) & Alexej Gerassimez (Marimba- | Vibraphon)

Die Stars von morgen in Aktion
Programm
Sergej Prokofjew

Sonate für Flöte und Klavier D-Dur op. 94

Kurt Weill
„Ofrah’s Lieder“, fünf Gedichte von Jehuda Halevi

Toshi Ichiyanagi
„Paganini Personal“ für Marimbaphon (Vibraphon) und Klavier

Antonin Dvořák
Legenden für Klavier zu vier Händen op. 59 (Auswahl)

und andere Werke

Er wird auch „Die Olympischen Spiele der Musik“ genannt: Der Internationale Musikwettbewerb der ARD. Seit 1952 richten die Rundfunkanstalten der ARD gemeinsam den mittlerweile größten und renommiertesten Wettbewerb für klassische Musik weltweit aus. Gastgeber ist der Bayerische Rundfunk in München. Alljährlich treffen sich dort hunderte von begabten Nachwuchsmusikern und treten gegeneinander an.

Für viele Musiker wäre die Karriere ohne den ARD-Wettbewerb anders verlaufen. Unter den Preisträgern des Gründungsjahres finden sich die Sängerinnen Christa Ludwig und Erika Köth; es folgten Berühmtheiten wie Jessye Norman, Anne Sofie von Otter, Heinz Holliger oder das Quatuor Ebène. Der hohe Anspruch der Jury ist berüchtigt, und schon wer überhaupt nach München eingeladen wird, darf sich glücklich schätzen.

Um den Konkurrenzdruck, der sich bei einem Wettbewerb zwangsläufig einstellt, zumindest nachträglich in ein musikalisches Miteinander zu verwandeln, gibt es seit 2001 das „Festival der ARDPreisträger „: Die erfolgreichsten Teilnehmer des jeweils letzten oder auch mehrerer Jahrgänge bilden ein Kammermusikensemble und gehen gemeinsam auf Tournee. Bei den Schwetzinger SWR Festspielen zeigen in diesem Jahr fünf junge Preisträger der letzten beiden Wettbewerbe in zwei Konzerten ihr Können.