Speyerer Rathauskonzerte: Diary of a fly

Freitag, 14. Februar 2020, 19:30 Uhr

Wo: Historischen Ratsaal Speyer (Historisches Rathaus, Maximilianstr. 12, 67346 Speyer)
Wie viele: 10 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Bitte reservieren Sie Ihre Karten bis 12.2.2020 per Mail an info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch unter der Nr. 0621/44 599 550. Bitte geben Sie an, dass Sie einen Kulturpass besitzen. Die Tickets können dann bei Vorlage Ihres Kulturpasses bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden.

Diary of a fly

Judith Goldbach Quartett:
Judith Goldbach (Kontrabass)
Sebastian Böhlen (Gitarre)
Claus Kiesselbach (Vibraphon)
Christian Huber (Schlagzeug)

Der Avantgardist Béla Bartók war fasziniert von zwei Dingen: von der Natur und von traditioneller Musik. Er komponierte stets angeregt von den Eindrücken, die er auf seinen musikalischen Forschungsreisen sammelte. Die preisgekrönte Kontrabassistin Judith Goldbach schlägt eine Brücke vom einzigartigen Stil des ungarischen Komponisten zum Jazz. Damit verwirklicht sie ihren lang gehegten Traum, Bartóks Musik in eigenen Arrangements aufzunehmen. Modern, frisch und inspiriert klingt „Diary of a Fly“, mit dem sie Bezug auf Bartóks bekanntes Werk „Aus dem Tagebuch einer Fliege“ nimmt. Die imaginäre Fliege, die einst schon Bartók inspirierte, führt den Hörer durch das musikalische Tagebuch. Freie Improvisationen, experimentelle Klänge sowie spannende Rhythmik mit treibenden, vielschichtigen Grooves stehen der archaischen Melodik Bartóks gegenüber.