Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz – Humor & Sehnsucht


08. November 2015 · 17:00 Uhr

Wo: Ludwigshafen, Philharmonie
Wieviel: 10 Karten
Ihre Karte bestellen Sie bitte direkt bei der Staatsphilharmonie unter der Telefonnummer 0621-599090 – Sie können das Ticket dann gegen Vorlage Ihres Kulturpasses an der Abendkasse abholen.

Humor & Sehnsucht
Kammermusik um 5

Nikolaus Boewer, Violine
Marcus Diehl, Violine
N.N., Viola
Florian Barak, Violoncello
Wolfgang Güntner, Kontrabaß
Julius Kircher, Klarinette
Cong Gu, Horn
Antonia Zimmermann, Fagott

Programm:
Jean Françaix, Oktett für Klarinette, Fagott, Horn und Streicher
Franz Schubert, Oktett für Klarinette, Fagott, Horn und Streicher D803

Franz Schubert´s Oktett von 1824 zählt unumstritten zu den wichtigsten Kammermusikwerken des 19. Jahrhunderts. Schubert hat sich hier nicht nur von Beethovens Septett inspirieren lassen, sondern experimentierte nach seiner „Unvollendeten“ an einer formellen Ausweitung der sinfonischen Form. In Auftrag gegeben wurde das von romantischer Sehnsucht durchzogene, knapp einstündige Werk von Ferdinand Graf Troyer, dem Obersthofmeister des Rudolf von Österreich- Toskana, der selbst ein ausgezeichneter Klarinettist war.
Zu Beginn hören Sie das Oktett von Jean Françaix aus dem Jahr 1972. Dieses heitere, von schelmischen Einfällen geprägte Werk, das nicht unbeabsichtigt mit der selben Besetzung auskommt, überrascht im letzten Satz mit einer Wiener Walzerparodie und ist somit der optimale musikalische Appetitanreger für
das Kuchenbuffet im Foyer.