Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz – Kammermusik Sonntags um 5


12. Oktober 2014 · 17:00 Uhr

Sonntag, 12. Oktober, 17:00 Uhr
Wo: Ludwigshafen, Philharmonie
Wieviel: 30 Karten
Kartenbestellung bitte direkt bei der Staatsphilharmonie unter 0621-599090

Kammermusik Sonntags um 5

Olga Pogorelova, Violine
Karoline Markert, Viola
Daniel Haverkamp, Violoncello
Wolfgang Güntner, Kontrabass
Kai Adomeit, Klavier
Ralph Vaughan Williams, Klavierquintett c-Moll
Franz Schubert, Klavierquintett in A-Dur D 667 „Forellenquintett“

Es ist ein Konzert, das im wahrsten Sinne des Wortes in die Tiefe geht. Denn so unverzichtbar der Kontrabass im Orchester ist, so selten taucht er leider in der Kammermusikliteratur auf.
Gerade der Kontrabass bringt einen ganz anderen Klang in ein Ensemble, verleiht diesem eben nicht nur einen größeren Tonumfang, sondern auch ganz neue Klangfarben und Möglichkeiten. Das Programm dieses Konzerts verbindet zwei vollkommen gegensätzliche Werke: einerseits Franz Schuberts “Forellenquintett” – eines der berühmtesten Werke der Kammermusik überhaupt – und andererseits das frühe, lange Zeit verschollene Klavierquintett mit Bass des englischen Komponisten Ralph Vaughan Williams, der eine ganz eigene Klangwelt von fast archaischen Klängen bis hin zu schwelgerischer Spätromantik vor dem Zuhörer ausbreitet.