Schlagwort-Archive: Performance

Aktuell leider keine weiteren Angebote …


kupaklein… in dieser Rubrik.
Bitte schauen Sie doch
bei nächster Gelegenheit
nochmal nach neuen
Veranstaltungsangeboten.

VI. Internationales Erzählfest Metropolregion Rhein-Neckar


18. - 27. September 2015

Wo: verschiedene Orte in der Metropolregion
Eintritt frei!

„Die ganze Welt ist ein Dorf“, so lautet das Motto des VI. Internationalen Erzählfestes. Zehn Erzähler/innen an zehn Tagen in zehn Orten: Sie kommen aus aller Welt, ziehen durch die gesamte Metropolregion und feiern am Ende zwischen Zelten und Feuerkörben miteinander ein Fest der Fantasie.

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.

Trendnacht – für alle zwischen 13 und 30


13. Juni 2015 · 19:00 - 22:00 Uhr

Wo: Zentralbibliothek im Stadthaus N1
Eintritt frei!

Anmeldung bitte per Mail: stadtbibliothek.jungle@mannheim.de

In der ersten Trendnacht des Jugendbereichs JungLe+ dreht sich alles um aktuelle Freizeit-Trends. So werden z. B. Workshops zur Comic-Charakterentwicklung und zum Texten in einem Social-Writing-Projekt angeboten. Neben Stationen mit einem 3D-Drucker, Gaming oder Rollenspielen laden viele Do-It-Yourself-Tische mit Book Art, Paracord, Rubberbands, Cake Pops, Häkeln, Jutetaschen, Schmuck und Stop Motion Videos zum Mitmachen ein.

NTM – Body and Language


27. Mai 2015 · 19:30 Uhr

Wo: Nationaltheater Mannheim, Schauspielhaus
Wie viele: 8 Karten

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) bis 20. Mai und können Ihre Karte dann direkt an der Abendkasse im Nationaltheater abholen.

Body and Language (UA)
Ballett

Diese Zusammenarbeit ist ein Wiedersehen: 2006 zeigte Lukáš Timulak am Nationaltheater eine extrem konzentrierte Kurz-Choreografie im Rahmen des mehrteiligen Ballettabends Entre Deux. Lukáš Timulak – damals als Jung-Choreograf und Tänzer des renommierten Nederlands Dans Theaters ein absoluter Geheimtipp – hat sich zwischenzeitlich mit Arbeiten für seine Heimatcompagnie NDT, das Slowakische Nationaltheater, das Göteborg Ballett und das Luzerner Theater als feste Größe der internationalen Tanzszene etabliert. Schon 2006 bewies er mit seinem Schatten-Duett vor einer Videoleinwand ein besonderes Gespür für die Prägnanz von klaren tänzerischen Bewegungen.

Lukáš Timulak stellt den Tanz in den Vordergrund: Starke, aber fließende Bewegungen mit schnellen Wechseln und ausgeprägtem Raumgefühl prägen seine Choreografien. Zusammen mit seinem langjährigen künstlerischen Partner, dem Grafikdesigner und Videokünstler Peter Bil’ak, erforscht er die Bühne als Spielfeld, auf dem sich immer neue Anordnungen finden lassen. Gemeinsam schaffen sie Arbeiten zwischen spielerischer Leichtigkeit und Ernst, Spannung und Entspannung, Einfachheit und technologischer Komplexität.

Gerüchteküche und KORA trifft KLAVIER


10. Mai 2015 · 12:00 - 17:00 Uhr

Wo: COMMUNITYartCENTERmannheim, Laurentiusstraße 16, 68167 Mannheim
Eintritt frei!

Das Künstlerduo Illig & Illig präsentiert am 10. Mai zur Veranstaltung „VON ELF BIS ELF“ der Initiative Kultur am alten Messplatz zum zweiten mal die Gerüchteküche, dieses mal auf dem alten Messplatz. Die Idee hinter der Aktions-installation: Menschen aus dem Stadtteil kommen in die Installation „offene Küche“ und berichten über das was sie im Miteinander im Stadtteil beschäftigt. Die Künstler hören zu, fragen nach und verwandeln in einem ausgeklügelten Prozess das Gerücht in ein Gericht. Ab 12.00 Uhr ist jeder zum Mitmachen eingeladen.

KORA TRIFFT KLAVIER – EINE MUSIKALISCHE BEGEGNUNG heißt es ab 13.00 uhr im COMMUNITYartCENTERmannheim, wenn die musiker MIKE RAUSCH am klavier und ANSU MANE GAIO mit der kora aufeinander treffen um gemeinsam auf der bühne zu stehen.

NTM – 2 Gents (UA)


09. Mai 2015 · 19:30 Uhr

Wo: Nationaltheater Mannheim, Opernhaus
Wie viele: 8 Karten

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) bis 04. Mai und können Ihre Karte dann direkt an der Abendkasse im Nationaltheater abholen.

2 Gents
Ballett von Kevin O’Day frei nach William Shakespeares “The Two Gentlemen of Verona”

Freundschaft oder Liebe, Stadt oder Land, Treue oder Verrat – Shakespeares frühe Komödie The Two Gentlemen of Verona ist geprägt von Gegensätzen. Ballettintendant Kevin O’Day greift sie auf, um seine ganz eigene Version des Shakespeare-Stoffs zu erzählen.

Die beiden Freunde Valentine und Proteus stürzen sich mit großen Erwartungen aus ihrer beschaulichen Heimat in das rauschende Leben einer Metropole. Überwältigt von den neuen Eindrücken lassen sie sich von den Versprechungen der Stadt verleiten, verlieren ihr inneres Gleichgewicht, verraten ihre eigenen Prinzipien und wenden sich liebestrunken sogar gegeneinander. Erst eine groteske Begegnung im Wald öffnet ihnen die Augen. So steht die Reise der Jugendfreunde symbolisch vor allem für eins: eine Reise zu sich selbst.

Nach Romeo und Julia (2011) und Othello (2013) vollendet Kevin O’Day mit 2 Gents seine Shakespeare-Trilogie in Mannheim. Musikalisch unterstützt wird die Opernhausproduktion von Thomas Siffling, der nach R.A.W. (2012) seine zweite Auftragskomposition für das Mannheimer Ballett entwickelt. Zusammen mit einer großen Live-Band erarbeitet er den Kontrast von Heimat und Metropole in einer Fusion von volkstümlichen und urbanen Klängen.

Kurzeinführung um 19:00 Uhr im Oberen Foyer

zeitraumexit – Flimmerkiste


30. April 2015 · 20:00 Uhr

Wann: Donnerstag, 30. April 2015, 20:00 Uhr
Wo: zeitraumexit, Hafenstraße 68, 68159 Mannheim
Eintritt frei!

Flimmerkiste – Der Visualistenstammtisch

Der Verein für visuelle Kunst und Jetztkultur e.V., die Macher der B-Seite, bietet (fast) jeden letzten Donnerstag im Monat diese offene Plattform für audiovisuelle Künstler, für VJs, Musiker und Interessierte. In der Flimmerkiste kann man Visualisten treffen und neue Software kennenlernen,  seine Videoleidenschaft austoben, Projektionen realisieren, an einem Workshop teilnehmen oder einen Workshop geben, einfach rumprobieren, Fragen stellen und sich austauschen oder einfach nur gemütlich ein Bier trinken. – Gedacht für alle Liebhaber des Bewegtbilds.

Mehr Informationen auf www.jetztkultur.de oder www.facebook.com/bseite.jetztkultur

zeitraumexit – Wilsonstraße


24. Januar 2015 · 20:00 Uhr

Wann: Samstag, 24. Januar 2015, 20:00 Uhr
Wo: zeitraumexit, Hafenstraße 68, 68159 Mannheim
Wie viel: 2 Karten
Sie reservieren telefonisch beim zeitraumexit unter 0621 3709831 und können Ihre Karte dann dort an der Abendkasse abholen.

Wilsonstraße

Das Institut für Angewandte Theaterwissenschaft Gießen, zu dessen Absolventen international bekannte Performance-Kollektive wie Rimini Protokoll, She She Pop und Monstertruck zählen, präsentiert sich mit ausgewählten Arbeiten aus dem letzten Jahr: Skizzen, Installationen und Stücke, die in szenischen Projekten von Heiner Goebbels und im Masterstudiengang Choreographie und Performance von Bojana Kunst entstanden oder selbst von Studierenden initiiert und entwickelt wurden. Das Programm reicht von humorvollen Befragungen der Zuschauersituation bis hin zu ästhetischen Experimenten und politischen Fragestellungen.