Schlagwort-Archive: Vorträge

Aktuell leider keine weiteren Angebote …


kupaklein… in dieser Rubrik.
Bitte schauen Sie doch
bei nächster Gelegenheit
nochmal nach neuen
Veranstaltungsangeboten.

VI. Internationales Erzählfest Metropolregion Rhein-Neckar


18. - 27. September 2015

Wo: verschiedene Orte in der Metropolregion
Eintritt frei!

„Die ganze Welt ist ein Dorf“, so lautet das Motto des VI. Internationalen Erzählfestes. Zehn Erzähler/innen an zehn Tagen in zehn Orten: Sie kommen aus aller Welt, ziehen durch die gesamte Metropolregion und feiern am Ende zwischen Zelten und Feuerkörben miteinander ein Fest der Fantasie.

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.

Vortrag – Das Märchen „Hänsel und Gretel“: Die Verzauberung durch die Große Mutter


22. Mai 2015 · 20:00 Uhr

Wo: Johannis-Freimaurerloge „Carl zur Eintracht“, Logenhaus, L 9, 9 – 68161 Mannheim
Eintritt frei!

Vortrag von Dr. phil. Friedrich Schröder
Das Märchen „Hänsel und Gretel“: Die Verzauberung durch die Große Mutter.
Eine tiefenpsychologische Interpretation.

Im Vortrag wird die psycho­thera­peutische Methode der „Ana­lytischen Psychologie“ von C. G. Jung auf den Text des grimmschen Märchens angewendet. Dabei geht der Referent zunächst von der Namenssymbolik der beiden kleinen Titelhelden aus und leitet davon den Entwicklungs­weg ab, den die Kinder in der Erzählung gehen müssen. Dieser wird besonders durch die Doppeldeutigkeit der Sinnbilder und des Archetyps der Großen Mutter bestimmt, die Hänsel und Gretel in den negativen Gestalten der Stiefmutter und der Hexe begegnet. Dramatischer Höhepunkt dieses Reifungsprozesses ist die Auseinandersetzung der Kinder mit der dämonischen „Herrin des Waldes“. Vertieft wird die Inter­pretation dieses Geschehens durch die Einbeziehung der Pubertätsriten bei den „Naturvölkern“ und C. G. Jungs Deutung der biblischen Geschichte des Propheten Jona. Am Ende erscheint der Schatz des Hexenhauses als Symbol des Selbst, des zentralen Urbilds der Seele, das sich in Gretel als eigentlicher Märchenheldin ver­körpert und die Verzauberung durch die Große Mutter zum notwendigen Durchgangsstation des Lebens im Sinne des „stirb und werde“ macht.

Regelmäßige Veranstaltungen der Mannheimer Stadtbibliothek


ganzjährig

Wo: Zweigstellen der Stadtbibliothek Mannheim
Eintritt frei!

Die Mannheimer Stadtbibliothek bietet Ihnen zahlreiche kostenfreie Veranstaltungen für Jung und Alt. Bitte informieren Sie sich hier über das breitgefächerte Angebot und beachten Sie auch, dass gelegentlich Voranmeldungen erforderlich sind.

Literarischer Sonntag in Freinsheim


10. Mai 2015 · 14:00 - 17:00 Uhr

Wo: Retzer Anwesen Freinsheim
Ein literarisches Fest mit freiem Eintritt!

Auf der Literaturbühne im Park trifft Hasan Özdemir den Autor Michael Bauer, Anja Kleinhans freut sich auf den Besuch von Natascha Huber vom Literarischen Verein der Pfalz. Die Impro-Theatergruppe „Wer, wenn nicht 4“ ist mit „Geschichten aus dem B(a)uch“ dabei, Wilfried Trierweilers setzt musikalische Akzente. Im Kelterhaus erlebt man die Geschichte „Lila und die Erfindung der Welt“ von Annette Pehnt als begehbare Literaturinstallation. Geschaffen wurde sie von den Kindern der Hermann-Sinsheimer-Grundschule und einer Gruppe aus dem Seniorendomizil Haus Nikolas zusammen mit den Künstlern Olga Egorova, Rainer Grönhagen, Oleg Korchagin und Iwona Nadolna. Im Literatur-Café gibt es hausgemachten leckeren Kuchen, Alexander Pizzo serviert Kaffespezialitäten, das Weingut Schick hat feinen Wein im Ausschank und Gaumenschmeichler – süß und sauer – von Bistro Olive versprechen Stärkung. Bei Literaturaktionen kann man selbst kreativ sein und beim Koffermarkt kann man handgefertigte Kleinigkeiten und Köstlichkeiten entdecken. Literarische Schätze gibt es auch beim Bücherflohmarkt zu entdecken.