The Twiolins – Finale des Crossover Composition Awards


25. September 2015 · 20:00 Uhr

Wo: REM Mannheim, Anna-Reiss-Saal. D5 – 68159 Mannheim
Wie viele: 5 Karten

Bitte reservieren Sie im Kulturparkett-Büro (Tel. 0621 44599550, mail: info@kulturparkett-rhein-neckar.de). Nach vorheriger Reservierung erhalten Sie Ihre Eintrittskarte an der Abendkasse.

Finale des Crossover Composition Awards mit LIVE-AbstimmungSechs Kompositionen im Wettbewerb – Sie entscheiden, wer gewinnt!

Ihre Meinung ist gefragt, heute entscheiden Sie: Komponisten aus aller Welt ließen sich von Filmmusik, Klassik, Avantgarde, Pop- und Jazzgrooves inspirieren und hoffen heute auf Ihre Stimme beim großen Finale, denn Sie entscheiden über die Vergabe von 11.000€ Preisgeld!

Gesucht wurde Musik, die unter die Haut geht und Sie zu Begeisterungsstürmen hinreißt – neu, frisch und am Puls der Zeit! Die besten sechs Kompositionen aus über hundert Einsendungen werden Ihnen präsentiert von „The Twiolins“ – den Gastgebern und Interpreten des Abends.

Erleben Sie die sechs Uraufführungen live und wählen Sie dann Ihre Favoriten! Die Komponisten werden es Ihnen nicht leicht machen und sich aller musikalischen Tricks bedienen, um Sie zu überzeugen. Denn um überhaupt so weit zu kommen, mussten sie sich zuvor einer prominenten Fachjury stellen, die ihr Talent und Können aufs genauste unter die Lupe nahm.

Emotionalität, Fantasie und Begeisterung bringen die Twiolins mit diesem Wettbewerb auf die große Bühne und erschaffen ein neues Repertoire, das über bekannte Kategorien und Grenzen hinausgeht.

“Das Publikum mitzureißen ist die beste Anforderung an ein Stück, die ich mir als Komponist vorstellen kann. Bei anderen Wettbewerben finden Jurysitzungen hinter verschlossenen Türen statt und nur der Notentext wird gelesen. Beim Crossover Composition Award spielen zwei exzellente, technisch überragende Musiker mit viel Leidenschaft in einem öffentlichen Finalkonzert die Wettbewerbsbeiträge. Und dann entscheidet das Publikum. Genau das ist es, was die klassische Musik braucht.” Johannes Söllner. Komponist, 1. Preisträger 2012, Jurymitglied 2015.

“Marie-Luise und Christoph Dingler sind zwei außerordentlich begabte Geiger und Musiker, die mit dem Crossover Composition Award ein einzigartiges Event kreiert haben. Es ist grenzüberschreitend und musikalisch auf höchstem Niveau und hat das Potential, national und international Komponisten zu fördern und gleichzeitig ein neues wichtiges Musikrepertoire zu kreieren.” Aleksey Igudesman. Violinist, Komponist, 3. Preisträger 2009, Jurymitglied 2015.

Ablauf im Detail:

Vorstellung des Wettbewerbs, der Initiatoren und Sponsoren sowie Grußworte
Auslosung der Reihenfolge der durch Kennzahlen versehen Kompositionen. Komponist und Titel werden nicht genannt.
Uraufführung aller 6 Kompositionen durch „The Twiolins“
Kurzdurchlauf, ca. 15 Sekunden pro Komposition
Abstimmung des Publikums per Stimmzettel
PAUSE: Getränke und Snacks im Foyerbereich – Auszählung der Stimmzettel (nicht öffentlich)
Bekanntgabe der Ergebnisse
Vorstellung der Komponisten durch kurzes Interview
Preisvergabe durch die Sponsoren
Zum Abschluss wird das Werk des ersten Preisträgers nochmals aufgeführt.