Theater Heidelberg – Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch


21. November 2015 · 14:00 Uhr

Wo: Theater Heidelberg, Alter Saal
Wie viele: 10 Karten (Kinderkulturpass)

Sie reservieren im Büro des Kulturparketts (info@kulturparkett-rhein-neckar.de), Tel. 0621 44599550 und holen Ihre Karten direkt an der Kasse ab. Ihre Eintrittskarte gilt zugleich als Nahverkehrsticket des VRN (am gleichen Tag bis Betriebsschluss).

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
von Michael Ende
ab 6 Jahren

Der Zauberer Beelzebub Irrwitzer hat in diesem Jahr nicht genug böse Taten vollbracht – wie konnte er auch, mit einem Spion vom Hohen Rat der Tiere im Haus? Und nun droht Irrwitzer die Pfändung! Aber es gibt noch eine Hoffnung, nämlich den satanarchäolügenialkohöllischen Wunschpunsch. So könnte er an einem Abend alle bösen Taten herbeiwünschen und würde der Strafe entgehen. Doch Irrwitzer hat nur einen Teil des Rezeptes. Der Kater Maurizio di Mauro bekommt von all dem nichts mit, er ist von der Gutherzigkeit seines Herrchens überzeugt. In der Silvesternacht bekommt er Besuch von Jakob Krakel, einem Raben, der ebenfalls für den Hohen Rat der Tiere arbeitet. Und dieser hat Irrwitzer im Verdacht, in schrecklichen Machenschaften zu stecken. Plötzlich taucht Tyrannja Vamperl, die Tante des Zauberers, bei Irrwitzer auf. Sie hat den zweiten Teil des mächtigen Rezeptes, und die beiden machen sich daran, den schrecklichen Trank zu brauen. Nun müssen sich der Kater und der Rabe zusammenschließen, denn nur so können sie die Welt vor einer verheerenden Katastrophe retten.
Michael Endes Wunschpunsch gehört zu den Klassikern der Kinderliteratur, und das Thema Umweltschutz ist wie zur Veröffentlichung des Märchens im Jahr 1989 noch immer hochaktuell.

Dauer: etwa 80 Minuten