Theater im Pfalzbau (LU) – UNKRAUT (ab 14 Jahre) -abgesagt-

MI, 18. März 2020, 20:00 Uhr

Wo: Theater im Pfalzbau(LU), Berliner Straße 30, 67059 Ludwigshafen

Wie viele: 5 Karten stehen für die Vorstellung im Theater im Pfalzbau zur Verfügung.

Reservieren Sie bitte zwischen 26.02. und 9.03.2020 (19 Uhr)

Bei Interesse können Kulturpassinhaber Ihren Reservierungswunsch per Mail oder Telefon anmelden:

info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder 0621-44599550

Das Kulturparkett Rhein-Neckar e.V. behält sich vor die Tickets/Reservierungen zu verlosen wenn sich mehr Interessierte melden als Plätze vorhanden sind.

Die Tickets gibt es an der Abendkasse. Abholen müssen Sie Ihre Eintrittskarte bis spätestens 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung. Die Abendkasse öffnet 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Es kann zu langen Wartezeiten kommen. Das Theater behält sich vor bei verspäteter Abholung die Tickets anderweitig zu vergeben.

 

Tanz

Unkraut

Für ZuschauerInnen ab 14 Jahren

KLEINE BÜHNE

Sechs junge Frauen, die seit mehreren Jahren mit der Choreografin Doris Uhlich in der Tanzwerkstatt Wien tanzen und trainieren, sind die Protagonistinnen von Unkraut. In der Performance hinterfragen sie das Frauenbild, das sie zum einen zwar selbst verkörpern, zum anderen aber gerne verschieben wollen. Dabei steht das Bild des Unkrauts symbolisch für das Sich-nicht-unterkriegen-Lassen. Die Bewegungsrecherche kreist um die Themen Unterdrückung und Aufbegehren schlummert doch in den jungen Frauen das Bedürfnis nach Individualität und Selbstbestimmtheit, die Sehnsucht anders oder mehr zu sein als man ist. Allerdings werden diese Emotionen oft unterdrückt: von ihnen selbst, von normativen Kräften von außen, von gesellschaftlichen Codes. Die sechs Unkräuter tanzen an gegen den Druck, in ein Gesellschaftsbild von Frau zu passen, sich unterzuordnen. Auf lustvolle, schräge und humorvolle Weise tanzen sie hinein in ihre persönliche und kollektive Kraft und in die vielen Ichs, die in ihnen schlummern und furchtlos sind. Empfohlen ab 14 Jahren.

„Das Stück wird nicht nur Mädchen und Frauen ansprechen. Das Thema betrifft alle, die sich unterordnen oder Macht ausüben.“
Doris Uhlich

 

Eine Produktion von Doris Uhlich / insert , Österreich
In Koproduktion mit Szene Salzburg und Schäxpir Festival
In Kooperation mit Tanzwerkstatt Wien

Choreographie Doris Uhlich
Dramaturgische Zusammenarbeit Yoshie Maruoka
Soundberatung Boris Kopeinig
Kostüme Zarah Brandl
Licht Gerald Pappenberger
Tontechnische Betreuung Moritz Cizek
Presse, Kommunikation Jonathan Hörnig
Produktion Sebastian Lorenz, Margot Wehinger
Mit Marie-Luise Bohrer, Annina Kriechbaum, Miriam Kutrowatz, Lena Obenaus, Anna Steiner, Luna Weis

„Unkraut“ wird durch die Kulturabteilung der Stadt Wien und das Bundeskanzleramt Österreich gefördert.