Alte Feuerwache (MA) – lesen.hören 14: Breaking News. Claus Kleber zu Gast – Reservierungen nur über das Kulturparkett

SO, 23. Februar 2020, 18:00 Uhr

Wo: Alte Feuerwache, Brückenstraße 2, 68167 Mannheim
Wie viele: 2 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Reservierungsschluss: Mittwoch 12. Februar 2020  19 Uhr

Die Verlosung ist am 13.2.20

Kartenwünsche bitte ans Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch unter 0621 44599550 oder besuchen Sie uns in den Sprechstunden)

Abholung der Karten:
Ihre Karte bekommen Sie direkt an der Abendkasse.

Ihre Eintrittskarte holen Sie bitte bis spätestens 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung. Die Abendkasse öffnet 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Es kann zu Wartezeiten kommen. Das Theater behält sich vor bei verspäteter Abholung die Tickets anderweitig zu vergeben.

Bei einigen Veranstaltungen gibt es eine große Nachfrage. Es freut uns Ihnen ein so umfangreiches Veranstaltungsprogramm bieten zu können.

Wir wollen die Tickets gleichmäßiger und gerechter verteilen. Die Reservierungen sind für Sie, als Gast, verbindlich. Alle Reservierungen des Kulturparkett Rhein-Neckar e.V. haben aber einen Verlosungsvorbehalt.

Das heißt: Wir behalten uns vor die Tickets/Reservierungen zu verlosen wenn sich mehr Interessierte melden als Plätze vorhanden sind.

Nur wenn Sie kein(e) Ticket/Reservierung bekommen werden Sie benachrichtigt!

Es gelten unsere Spielregeln / Wichtige Hinweise zur Verbindlichkeit von Reservierungen.

 

Einlass 17:00
Beginn 18:00

Eine der wichtigsten Nachrichtensendungen in Deutschland ist das „heute journal“. 2016 konnte man etwas Spannendes beobachten: Änderte sich da tatsächlich der Ton der Berichterstattung? Oder war man es selbst als Zuschauerin, die genauer zuhörte, alarmierter auch? Schon lange wollten wir dem Journalismus einen Abend widmen, ist er doch eine der schwierigsten Disziplinen, wenn es ums Erzählen und die Macht der Worte geht. Auch ihren Missbrauch übrigens. Seit einigen Jahren arbeitet lesen.hören deswegen daran, einen der Hauptmoderatoren des heute journals nach Mannheim zu locken: Claus Kleber. Wir können jetzt melden: Es hat geklappt! „Na gut, Sie charmante Nervensäge“, schrieb er Katharina Tremmel im November.

Claus Kleber ist Moderator, Buch-Autor, Filme-Macher, als Journalist aber vor allem einer der Helden des Alltags, weil er in Zeiten von Diffamierungen gegen die Presse Haltung bewahrt und der Suche nach Wahrheit verpflichtet bleibt. Aber wie fühlt sich das an? Ist ein Journalist heute noch Teil einer „vierten Macht“ im Staate? Filme wie „Die Verlegerin“, „Spotlight“ oder „Die Unbestechlichen“ sorgen dafür, dass viele Jugendliche nach wie vor davon träumen, als Journalistinnen und Journalisten die Welt zu verändern. Sich akrobatisch durch die Hinterkammern der Macht hangeln, miese Macher auffliegen lassen und die gute Sache durchfechten – sieht er so aus, der Berufsalltag eines Journalisten? Lebt man gefährlicher als früher in Europa, wenn man im Dienste der Wahrheit recherchiert? Wie hat Edward Snowden das Geschäft mit der Nachricht verändert? Was ist das überhaupt: eine Nachricht?

Das alles fragt Insa Wilke Claus Kleber, der versprochen hat, Rede und Antwort zu stehen. Heute Abend nicht auf dem Bildschirm, sondern live auf der Bühne der Alten Feuerwache.