BASF (LU) – Enjoy Jazz: An Evening with Dee Dee Bridgewater

12. Oktober 2019, 20:00 Uhr

Wo: BASF-Feierabendhaus, Ludwigshafen
Wie viele: 10 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare

Bitte bestellen Sie die Karten per Mail an basf.konzerte@basf.com oder telefonisch unter 0621-6094524. Das Kartenbüro (und somit die Telefon-Hotline) ist Montag bis Freitag von 9 – 17 Uhr geöffnet. Bitte geben Sie an, dass Sie einen Kulturpass besitzen. Sie können die Tickets bis 1 Tag vor dem Konzert reservieren. Die Tickets können dann bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden.

Die Anmeldung ist verbindlich. Wenn Ihnen etwas dazwischen kommt (Krankheit o.ä.), sagen Sie bitte unbedingt rechtzeitig beim Kartenbüro der BASF ab, damit Ihr Platz wieder frei gegeben werden kann – die Konzerte sind häufig ausverkauft.

An- und Abreise zu den BASF-Veranstaltungen/Konzerten im Feierabendhaus oder Gesellschaftshaus ausgehend vom Berliner Platz in Ludwigshafen:

Bei der Hinreise sind 2 Möglichkeiten besonders einfach:
Linie 10 Richtung Friesenheim, Ebertpark bis Haltestelle Ludwigshafen Klinikum
Linie 7 Richtung Oppau bis Haltestelle BASF Tor 1 +2 – In der Karte der rote Punkt mit Buchstabe H (Diese Linie kommt aus Mannheim)
anschließend einen kurzen Fußweg von ca. 7 Minuten bis zum Feierabend- oder Gesellschaftshaus

Für die Rückreise abends gibt es 2 bequeme Möglichkeiten:
Bus 97 ab Haltestelle BASF Tor 1+2 –Blauer Punkt auf der Karte mit Buchstabe R (Richtung Berliner Platz)
Linie 10(Bus) oder 90(Bus) ab Ludwigshafen Klinikum (Richtung Luitpoldhafen oder Berliner Platz) bis Haltestelle Berliner Platz

Bitte beachten Sie, der Bus 97 (Abfahrtszeiten, :21 und :51) und Linie 10/90 (Abfahrtszeiten, :15 oder :45) fahren jeweils halbstündig.

Dee Dee Bridgewater: „An Evening with Dee Dee Bridgewater“

In diesem Jahr wird Enjoy Jazz erstmals in seiner Geschichte im linksrheinischen Ludwigshafen im BASF-Feierabendhaus eröffnet. Zudem kehrt 2019 mit Dee Dee Bridgewater eine der renommiertesten Jazzsängerinnen für einige wenige Konzerte auf die deutschen Bühnen zurück. Apparat steht für raffinierte elektronische Sounds und beim Enjoy Jazz-Familienfest lautet die Devise für Kinder und Jugendliche: Mitmachen, ausprobieren, entdecken. Zu Abschluss des Festivals gibt Jean Rondeau, dem das Künstlerporträt 2019/20 gewidmet ist, eine exklusive Jazzsession im BASF-Gesellschaftshaus.

Fahre Memphis?! Im Verlauf ihrer über vier Jahrzehnte andauernden Karriere stieg die dreifache Grammy-Gewinnerin Dee Dee Bridgewater in den Olymp der renommiertesten Jazzsängerinnen auf. Nicht wenige Kritiker sehen in ihr die legitime Nachfolgerin der einzigartigen Ella Fitzgerald. Doch nicht nur auf den Konzertbühnen, auch im Musiktheater feierte sie große Erfolge. Für ihre Darstellung der Glinda im Musical „The Wiz“ gewann sie 1975 den Tony Award. In der Off Broadway-Produktion „Lady Day“ schlüpfte Bridgewater in die Rolle von Billie Holiday und wurde von der Fachpresse dafür enthusiastisch gefeiert.
Geboren als Tochter eines Trompeters und einer Sängerin in Memphis, Tennessee, setzt sie ihrer Heimatstadt und deren Musiklegenden mit dem aktuellen Album „Memphis… Yes. I’m ready“ ein beeindruckendes Denkmal. Von Kindesbeinen an saugte Denise Garrett, so ihr eigentlicher Name, die Sounds der brodelnden Szene dieser Hochburg des Jazz in sich auf. 2019 kehrt Dee Dee Bridgewater für einige wenige Konzerte auf die deutschen Bühnen zurück, um ihre Interpretation der alten Jazzklassiker mit der ihr eigenen Note, aber großer Liebe zum Original zu präsentieren.