BASF(LU) – Franziska Hölscher / Stephan Rahn

So 19.01.20 / 11:00 Uhr

Wo: BASF-Gesellschaftshaus, Ludwigshafen
Wie viele: 10 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Bitte bestellen Sie die Karten per Mail an basf.konzerte@basf.com oder telefonisch unter 0621-6094524. Das Kartenbüro (und somit die Telefon-Hotline) ist Montag bis Freitag von 9 – 17 Uhr geöffnet. Bitte geben Sie an, dass Sie einen Kulturpass besitzen. Sie können die Tickets bis 1 Tag vor dem Konzert reservieren. Die Tickets können dann bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden.

Wenn Sie die Angebote nutzen und sich anmelden ist dies verbindlich.

Das heißt: Sie müssen die Veranstaltung besuchen oder den Besuch so frühzeitig wie möglich eim Kartenbüro der BASF wieder absagen. So können anderen Gäste, die Veranstaltung besuchen. Die Konzerte sind häufig ausverkauft

Absagen sollten bis spätestens am Tag vor der Veranstaltung für Veranstaltungen am Wochenende bis Freitag 16:30 Uhr der BASF per Mail oder Telefonanruf eingehen.

Bitte notieren Sie sich Ihre Reservierungen in ihren Terminkalender und achten Sie bitte auch auf die Beginnzeiten.

Personen die ohne Entschuldigung die Veranstaltung nicht besuchen riskieren eine Sperre für den Besuch weiterer Veranstaltungen.

Franziska Hölscher / Stephan Rahn

Franziska Hölscher, Violine
Stephan Rahn, Klavier

Kontrapunkte Speyer (©) ZR Kuba/giving color 8/Maria Maier

Programm
Clara Schumann: Drei Romanzen op. 21
Birke J. Bertelsmeier: „am Rad drehen“ für Violine solo
Ein neues Stück für Violine und Klavier (Uraufführung)
Johann Sebastian Bach: Violinsonate c-Moll BWV 1017
Albert Dietrich, Robert Schumann, Johannes Brahms: „F.A.E.-Sonate“ für Violine und Klavier

Mehr Mut zum Wagnis. „Kultur ist kein rein ästhetisches Vergnügen“, sagte Franziska Hölscher dem Onlinemagazin „niusic“ im Interview. Nach eigener Aussage ist die in Heidelberg geborene Geigerin selten mit sich zufrieden und immer in Bewegung. „Ich bin keine statische Künstlerin. Ich will Fragen stellen und mich entwickeln. Darum geht es.“ Entsprechend fordert Hölscher Aufgeschlossenheit auf allen Seiten ein – und geht selbst mit gutem Beispiel voran: Im Konzerthaus Berlin kuratiert sie eine eigene Reihe mit Schwerpunkt auf zeitgenössischer Musik. Auch für ihr Debüt im Gesellschaftshaus hat sie ein außergewöhnliches Programm abseits der üblichen Virtuosenliteratur ausgewählt – getreu ihrem Motto: „Ich will weniger Geigerin sein und mehr Musikerin werden.“

 

BASF-Gesellschaftshaus
Anilinstraße
67063 Ludwigshafen

 

Bitte benutzen Sie den Parkplatz in der Anilinstraße.

Mehr Musik für weniger Geld!

Tickets für dieses Konzert sind zusammen mit anderen Veranstaltungen der Reihe kostengünstig im Abonnement erhältlich.

Komponistenporträt

Tickets für dieses Konzert sind zusammen mit ausgewählten Veranstaltungen im Sonderpaket „Komponistenporträt“ erhältlich.

 Bei der Hinreise sind 2 Möglichkeiten besonders einfach:

  1. Linie 10 Richtung Friesenheim, Ebertpark bis Haltestelle Ludwigshafen Klinikum
  2. Linie 7 Richtung Oppau bis Haltestelle BASF Tor 1 +2 – In der Karte der rote Punkt mit Buchstabe H (Diese Linie kommt aus Mannheim)

anschließend einen kurzen Fußweg von ca. 7 Minuten bis zum Feierabend- oder Gesellschaftshaus

Für die Rückreise abends gibt es 2 bequeme Möglichkeiten:

  1. Bus 97 ab Haltestelle BASF Tor 1+2 –Blauer Punkt auf der Karte mit Buchstabe R (Richtung Berliner Platz)
  2. Linie 10(Bus) oder 90(Bus) ab Ludwigshafen Klinikum (Richtung Luitpoldhafen oder Berliner Platz) bis Haltestelle Berliner Platz

Bitte beachten Sie, der Bus 97 (Abfahrtszeiten, :21 und :51) und Linie 10/90 (Abfahrtszeiten, :15 oder :45) fahren jeweils halbstündig.

 

Impressum:

Datenbestand Juni 2019

Alle Angaben ohne Gewähr

Hergestellt und Gestaltung: Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH(VRN), B1, 3-5, 68159 Mannheim Ergänzungen: Kulturparkett Rhein-Neckar e.V. S 3, 12, 68161 Mannheim

Kartengrundlage: Copyright Open Street Map-Mitwirkende