Angebote aus Party



Alte Feuerwache (MA) – The Kilkennys


SAMSTAG, 20. OKTOBER 2018 , 20 Uhr

Wo: Alte Feuerwache, Brückenstraße 2, 68167 Mannheim
Wie viele: 6 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie können direkt bei der Alten Feuerwache reservieren (telefonisch unter 0621/293 92 81) und Ihr Ticket dann unter Vorlage des Kulturpasses an der Abendkasse abholen.

THE KILKENNYS

World Tour 2018

 

Ihre Konzerte sind Orte der Zusammenkunft und des gemeinsamen Feierns – wie kaum einer anderen Band gelingt es ihnen seit über 15 Jahren, die Barriere zwischen Bühne und Publikum im Nu aufzuheben und Konzertsäle in eine klatschende, stampfende und mitsingende Gemeinschaft zu verwandeln.
2018 erscheint mit ›The Homeland‹ ihr drittes Werk, auf das die Band ebenfalls schon auf ihrer Tour Einblicke geben wird – und natürlich dürfen Termine in Deutschland dabei nicht fehlen!

Mick Martin Bodhrán / Whistle / Uilleann Pipes / Vocals
Davey Cashin
 Guitar / Banjo / Mandolin / Whistle / Vocals
Tommy Mackey
 Bass / Acoustic Guitar
Robbie Campion
 Guitar / Banjo / Mandolin

zeitraumexit (MA) – Endlich – Über das Sterben in der Gegenwart (Festival, bis 27.10.)


Do, 18. bis Sa, 27. Oktober 2018

Wo: Zeitraumexit, Eintanzhaus, u.a. (siehe Programm)

Sie zeigen bei den entgeltpflichtigen Veranstaltungen vor Ort Ihren Kulturpass vor und erhalten, soweit nicht ausverkauft ist, freien Eintritt. Es empfiehlt sich frühzeitig (1/2 Stunde vor Beginn) vor Ort zu sein!

Es besteht auch die Möglichkeit Karten vorab zu reservieren. Bitte wenden Sie sich dafür direkt ans zeitraumexit:
Kartentelefon bzw. Mailbox: 0621-33939755 (Mo, Di, Do, Fr 10-15 Uhr persönlich).
E-Mail: ticket(at)zeitraumexit.de

Manche Veranstaltungen des Festivals sind auch mit freiem Eintritt!

Endlich – Über das Sterben in der Gegenwart

In einer ersten großen Zusammenarbeit widmen sich zeitraumexit und EinTanzHaus mit „Endlich“ dem wohl unumgänglichsten Thema der Menschheit, dem Tod.

Bis ins 19. Jahrhundert war der tanzende Knochenmann ein allgegenwärtiges Motiv. Man stellte sich kleine Särge ins Regal oder hängte gerahmte Sprüche über den Tod an die Wand. Heute ist der Tod aus dem alltäglichen Leben verschwunden, dafür ist er in Film, Fernsehen und Literatur abgewandert, wo er populär ist wie nie. Wir werden immer älter, aber nach wie vor werden wir krank und sterben. Warum drängen wir das eigene Ende aus unserem und dem öffentlichen Bewusstsein? „Endlich“ schlägt eine Brücke zwischen Kunst und Lebensrealität und greift in Kooperation mit zahlreichen Partner*innen ein Thema auf, das alle betrifft. Mit Gesprächs- und Vermittlungsformaten, Tanz- und Performancegastspielen vom 18.-27. Oktober 2018 bei zeitraumexit und im EinTanzHaus.

Programmübersicht

Donnerstag, 18. Oktober

19:30 Eröffnung | Ort: zeitraumexit

20:30 CPR Practice / Performance | Ort: zeitraumexit

Freitag, 19. Oktober

20:00 ZeitGeist / Tanztheater | Ort: EinTanzHaus

22:00 CPR Practice / Performance | Ort: zeitraumexit

Samstag, 20. Oktober

16:15 Walking Talking Dead / Dialogische Führung | Treffpunkt: Museum der Weltkulturen, D5

18:00 A Cooking Show from Art to Death / Gespräch & Performance | Ort: zeitraumexit

20:00 ZeitGeist / Tanztheater | Ort: EinTanzHaus

Sonntag, 21. Oktober

18:00 A Cooking Show from Art to Death / Gespräch & Performance | Ort: EinTanzHaus

Montag, 22. Oktober

19:00 Tod to go, Sterben light / Gespräch | Ort: Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara, B5

Mittwoch, 24. Oktober

20:00 While you were dead / Performance| Ort: zeitraumexit

Donnerstag, 25. Oktober

18:00 Walking Talking Dead / Dialogische Führung | Treffpunkt: Hauptfriedhof, Haupteingang (Röntgenstr.)

20:00 While you were dead / Performance | Ort: zeitraumexit

Freitag, 26. Oktober

18:00 A Cooking Show from Art to Death / Gespräch & Performance | Ort: zeitraumexit

Samstag, 27. Oktober

20:00 Platonia / Tanztheater | Ort: EinTanzHaus

22:00 Endlich (Halloween) Party | Ort: EinTanzHaus

Das Programmheft als PDF