ausgebucht: Cinema Quadrat (MA) – Peruanische Köstlichkeiten nach dem Film „De ollas y sueños“


Donnerstag, 10. Mai 19:30 Uhr

Wo: Cinema Quadrat, Collinistraße 1 (Collini-Center Erdgeschoss), 68161 Mannheim
Wie viele: 2 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und können Ihre Karte dann direkt an der Abendkasse abholen.

Von Töpfen und Träumen (De ollas y sueños)

Peru, Brasilien 2009. R: Ernesto Cabellos. Dokumentarfilm. 75 Min. OmdtU. FSK: k. A.
Kann sich eine gesamte Nation in ihrer Gastronomie widerspiegeln? Auf der Suche nach einer Antwort besucht der Film die Küchen Perus, von der Küste über das Hochland und den Urwald bis hin zu den peruanischen Enklaven in Paris, London, Amsterdam und New York, von der bescheidenen Familienküche, die zuhause althergebrachte Rezepte bewahrt, bis hin zum ausländischen In-Restaurant, wo peruanische Köche Pionierarbeit leisten. Die Küche Perus ist die Identität Perus: aus den Düften der Töpfe steigt eine wahrhaft köstliche Geschichte herauf. Wenn man jedes Jahr zur Procesión del Señor de los Milagros kommt und die lokalen Snacks und Spezialitäten isst, hat man wieder teil an Kindheit, Tradition, Land und Geschichte. Ob in den Anden oder in einer Metropole der Welt – dieser Dokumentarfilm kombiniert eine tiefgründige gesellschaftliche Auseinandersetzung mit spektakulären Bildern über das Essen und seine Zubereitung.

Ernesto Cabellos, 1968 in Lima geboren, arbeitet als Dokumentarfilmer und Kameramann in Peru. 1994 gründete er die non-profit-Filmproduktionsgesellschaft „Guarango Cine y Video“, in der er sich mit einem engagierten Team sehr erfolgreich sozial wichtiger Themen annimmt.