DAI Heidelberg – Klaus Scharioth: Die Midterm-Wahlen


Mittwoch, 7. November 2o18, 2o:oo Uhr

Wo: Deutsch-Amerikanisches Institut, Sofienstr. 12, 69115 Heidelberg

Wie viele: 4 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren bis zum 2. November beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und werden dann auf die Gästeliste gesetzt.

Test für Trump
Die Midterms (Zwischenwahlen) in den USA am gestrigen Dienstag waren der große Test für die Trump-Administration. Bei der Neuvergabe aller Sitze im Repräsentantenhaus und einem Drittel der Sitze im Senat haben die Amerikanerinnen und Amerikaner darüber entschieden, ob der neue Stil und die neue Werteordnung im Weißen Haus ihrer Meinung nach die USA repräsentieren.

Hat sich das Kräfteverhältnis in den beiden Kammern nun bedeutend verändert? Erfuhr Donald Trump eine Bestätigung oder wurde er von den Wählern abgestraft? Was bedeuten die Midterms für die Regierungszeit der nächsten Jahre und die Präsidentschaftswahlen 2020?

Dr. Klaus Scharioth war von 2006 bis 2011 deutscher Botschafter in den USA, lehrt an der Fletcher School of Law and Diplomacy in Massachusetts. Der ausgewiesene Kenner US-amerikanischer Verhältnisse wird die Entwicklungen einordnen und Ausblicke wagen.