Heidelberger Frühling: Timothy Ridout. Frank Dupree

Wann: 27. März 2024 | 19:30 Uhr

Alte Aula Universität Heidelberg


Vor etwas mehr als hundert Jahren trat die Bratsche aus dem Schatten von Geige und Cello, indem sich gleich mehrere Komponisten und Musiker für das sonore Streichinstrument stark machten. Timothy Ridout, einer der profiliertesten Interpreten der jüngeren Generation, und sein Klavierpartner Frank Dupree präsentieren hier einige klingende Juwelen aus jener Zeit. George Enescu etwa komponierte sein virtuoses Konzertstück 1906 im Auftrag von Gabriel Fauré für den Bratschenwettbewerb des Pariser Conservatoire. Der Brite York Bowen feierte 1906 mit seiner charmanten ersten Violasonate seinen Durchbruch. Und mit Rebecca Clarke erhob 1919 eine geniale Violaspielerin und Komponistin aus dem Vereinigten Königreich eindrucksvoll ihre musikalische Stimme.

Im Anschluss Künstlergespräch mit Anselm Cybinski auf der Konzertbühne

Anmeldung per Mail an: tickets@heidelberger-fruehling.de
oder per Telefon an: 06221 584 00 44

Weitere Informationen gibt es auf der Website des Heidelberger Frühlings.