RÜDIGER SAFRANSKI „KAFKA“ (Lesung)

Wann: 9. April 2024 | 19:00 Uhr

Stadtbibliothek Mannheim


Rüdiger Safranski „Kafka“: Um sein Leben schreiben – zu Kafkas 100. Todestag

Mit Blick auf Kafkas100. Todestag am 3. Juni 2024 wirft Rüdiger Safranski ein besonderes Auge auf Kafkas Werke. „Ich habe kein literarisches Interesse, sondern bestehe aus Literatur, ich bin nichts anderes und kann nichts anderes sein“, schrieb Franz Kafka an seine Verlobte Felice Bauer. Das Schreiben war seine Existenz, die ihm mehr bedeutete als ein vollendetes Werk. Rüdiger Safranski beobachtet Franz Kafka beim Schreiben, um den Geheimnissen seiner Texte näher zu kommen. In dessen Briefen liest er von den Augenblicken des Glücks, die Kafka am Schreibtisch erlebt, und von Momenten, in denen ihm die Welt vollkommen fremd erscheint. Versteht man Kafkas Bücher als Zeugnisse solcher Grenzerfahrungen, entfalten ihre Geheimnisse eine ganz unmittelbare Kraft. Eine solche Lektüre führt ins Zentrum eines Werks, das zu den Höhepunkten der Weltliteratur zählt.

Weitere Informationen hier.

Eintritt frei.

Zentralbibliothek im Stadthaus N1