Freilichtbühne Mannheim – Monsieur Claude und seine Töchter

Sa, 27. Juni 2020 und Fr, 3. Juli 2020, jeweils 20 Uhr

Wo: Freilichtbühne Mannheim
Wie viele: 10 Karten je freigegebener Vorstellung

Sie reservieren  ab 12. Juni bis 23. Juni 2020 beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550 -bitte auch den Anrufbeantworter benutzen, die Telefonnummer nicht vergessen). Die Tickets gibt es an der Abendkasse.

Das Kulturparkett Rhein-Neckar e.V. behält sich vor die Tickets/Reservierungen zu verlosen wenn sich mehr Interessierte melden als Plätze vorhanden sind. Die mögliche Verlosung ist am 24. Juni 2020

Die Reservierung ist für Sie verbindlich. Sie erhalten nur eine Nachricht wenn Sie bei einer eventuellen Verlosung kein(e) Ticket/Reservierung bekommen können.

Monsieur Claude und seine Töchter (Qu’est-ce qu’on a fait au Bon Dieu?)

Komödie nach dem gleichnamigen Film von Philippe de Chauveron und Guy Laurent
Für die Bühne adaptiert von Stefan Zimmermann
Verlag: Per H. Lauke Verlag e.K.

Claude und Marie sind gut situiert, besitzen ein schönes Haus in der Provinz und haben vier bildhübsche Töchter. Drei davon sind auch bereits glücklich verheiratet. Aller-dings sind die Schwiegersöhne nicht ganz so geraten, wie Claude und seine Frau es sich wünschen würden: Denn der eine ist französischer Muslim, der zweite ein französischer Jude und der dritte chinesischer Abstammung.
Jedes Familienfest gerät zum interkulturellen Schlagabtausch. Große Hoffnungen setzen Claude und Marie auf ihre jüngste Tochter Laura, die sich mit einem Katholiken verlobt hat. Doch als Charles dann vor ihnen steht, ist die Überraschung groß.

Regie: Ute Zuber
Regieassistenz: Detlef Nortmeyer