JNTM (MA) – Pinocchio (8+), für Kinder zwischen 8 und 10 Jahren

Do, 29.3. bis Do, 5.4.

Wo: Nationaltheater Mannheim, Studio Alte Feuerwache
Wie viele: 10 Karten pro Veranstaltung über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren direkt beim JUNGEN NATIONALTHEATER MANNHEIM unter Tel. 0621 1680-305 (Frau Waibel) oder per E-Mail an Julia.waibel@mannheim.de und können Ihre Karte dann im Theater abholen. Die Kartenvergabe ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich, sonst ist der Vorstellungsbesuch nicht möglich.

Das Junge NTM sucht für die Produktion Pinocchio (8+) noch viele junge, interessierte Besucher*innen im Alter zwischen 8-10 Jahren, die Lust haben in den Osterferien einzelne Endproben von Pinocchio zu besuchen und sich im Anschluss mit dem künstlerischen Team über das Gesehene und Erlebte auszutauschen. Die Proben finden im Saal des Jungen NTM, Alte Feuerwache, Brückenstraße 2, 68167 Mannheim statt. Ein Probenbesuch dauert in etwa 75 Minuten.

Daten der Endproben:

Do, 29.3. 12 Uhr Ama – (Alles mit allem)

Di, 3.4. 12 Uhr Hauptprobe

Mi, 4.4. 18.30 Uhr Öffentliche Probe

Do, 5.4. 12 Uhr Generalprobe

Inhalt:

Wenn uns bei jeder Schummelei eine lange Nase wachsen würde, wäre unser Leben ganz schön chaotisch. Pinocchio hat schwer mit seiner Lügennase zu kämpfen und oft denken wir: „Geschieht ihm schon recht! Soll er halt einfach nicht lügen.“ Aber wie ehrlich sind wir bei diesem Vorwurf eigentlich uns selbst gegenüber? Wie oft lügt jeder von uns im Alltag?

Ausgehend von der bekannten Geschichte des hölzernen Jungen beschäftigt sich die Theatergruppe Monster Truck mit Lügen und Wahrheiten. Gemeinsam mit dem Ensemble des Jungen NTM erschafft sie ein Spektakel aus Gameshow, Geschichtenverdrehung und Interaktion. Mitlügen ist möglich!

Monster Truck wurde 2005 am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen gegründet. Manuel Gerst und Sylvia Sobottka kommen als Regiekollektiv nach Mannheim und entwickeln gemeinsam mit dem Musiker Mark Schröppel und dem Ensemble des JNTM ihre erste Theaterproduktion für junges Publikum. Nachdem sie mit Sorry 2017 zum Augenblick Mal! dem Festival des Theaters für junges Publikum nach Berlin eingeladen wurden, erscheint dieser Schritt noch naheliegender. Monster Truck arbeitet in den Bereichen Theater/Performance, szenische Installation und Video und kooperiert in den meisten Produktionen mit anderen Performern, Regisseuren, Musikern und projektbezogenen Spezialisten.