Karlstorbahnhof (HD) – Fatima & The Eglo Live Band

Mittwoch, 2o. Februar 2o19, 21:oo Uhr

Wo: Kulturhaus Karlstorbahnhof, Saal, Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg

Wie viele: 4 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar.

Sie reservieren bis zum 15. Febuar direkt beim Karlstorbahnhof per Mail unter
info@karlstorbahnhof.de.
Bitte nur in Ausnahmefällen telephonisch reservieren (06221/978911).

 

Neo-Soul aus London
Gut vier Jahre ist es her, dass die schwedische, inzwischen in London ansässige Jazz- und Soulsängerin Fatima „Yellow memories“ herausgebracht hat. Ihr Debüt wurde damals bei den Gilles Petersons Worldwide Awards 2015 direkt zum “Album des Jahres” gekürt und im Rolling Stone Magazine unter den Top 20 der R’n’B-Alben des Jahres gelistet. Ihre ausdrucksstarke Stimme und energiegeladenen Live-Auftritte haben der Eglo Live Band seitdem einen Ruf als leidenschaftliche Performer eingebracht. Im September 2018 kam nun das zweite Album „And yet it’s all love“ für das Fatima wieder mit einer Reihe spannender Musiker und Producer zusammengearbeitet hat, darunter Stones Throw’s MNDSGN, J.D Reid (Mabel, D Double E), Purist (Daupe), Taz Arnold (Kendrick Lamar), Swarvy und Natureboy Flako. Wir freuen uns sehr, dass die dazugehörige Tour sie endlich auch im Karlstorbahnhof auf die Bühne bringt!

Swedish Soul/RnB star, with Hip Hop in her blueprint, smooth like silk, raw like ODB. A vocal powerhouse with a beautiful tone. Fatima has written and collaborated with the likes of Floating Points, Scoop DeVille, Flako, Dam Funk , OhNo and Shafiq Husayn. Her debut album ‘Yellow Memories’ was voted Album Of The Year at Gilles Peterson’s 2015 Worldwide Awards and made No.10 in Rolling Stone Magazines Top 20 RnB albums of the year. Her enchanting shows alongside the Eglo Live Band have earned her a reputation as a fierce live performer and one of a kind talent. In September 2018, the London- via -Stockholm, Sweden songstress, returns with her
second album, And Yet It’s All Love — an emotional, yet entertaining trip through the full cycle of a romantic relationship, told in Fatima’s now-familiar soulful style. Once again, she calls on a talented array of producers and instrumentalists to paint that picture; from Stones Throw’s MNDSGN, J.D Reid (Mabel, D Double E), Purist (Daupe), Taz Arnold (Kendrick Lamar), Swarvy and regular collaborator, Natureboy Flako.