Karlstorbahnhof (HD) – Phil Johns


Freitag, 27. Juli 2o18, 21:oo Uhr

Wo: Karlstorbahnhof (Saal), Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg

Wie viele: 4 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) bis zum 24. Juli und werden dann auf die Gästeliste gesetzt (Kulturpass bitte trotzdem mitbringen).

Release Party

Um sein zweites Album Changes My Bones aufzunehmen kehrte Phil Johns in seine Heimat Neuseeland zurück. Das neue Album entstand in den ‚Sitting Room Studios‘ in Lyttelton, einer bezaubernden kleinen Hafenstadt auf der Südinsel. Produziert wurde Change My Bones von Ben Edwards, dem Preisträger des ‚Producer of The Year‘ 2017 in NZ, der vom „Downunder-Folk“inspirierte Größen wie Marlon Williams, Aldous Harding, Nadia Read and Julia Jacklin herausbrachte.

Musikalisch überzeugt das Werk durch die unverkennbare Stimme von Phil Johns, die von einem Klangteppich aus komplexen Harmonien und satter Instrumentierung getragen wird.

Ganz mühelos taucht man in die musikalische Welt ein, wo aufmerksamere Ohren sich dem Sog der atomsphärischen Dichte hingeben können – ein Tiefgang voller Überraschungen. Das Album ist eingängig und doch so facettenreich, dass sich bei jedem Mal anhören etwas Neues eröffnet.

Drei Jahre lang hat Phil Johns an Change My Bones gefeilt. Bei seinem Life-Debut am 27. Juli wird er nun von Musikern aus aller Welt unterstützt: Zur internationalen Besetzung gehören Alex Auer (Xavier Naidoo), Stewart Taylor (Worldfly, Australia), Jochen Seiterle (The Busters) sowie Boris Angst (Do.Do). Diese Performance sollte man seinen Ohren nicht entgehen lassen!