Klangforum (HD) – Musik im Kontext: Zimmermann


12. Oktober 2018, 20:00 Uhr

Wo: Betriebswerk Heidelberg – Am Bahnbetriebswerk 5, 69115 Heidelberg

Wie viele: 5 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) bis zum 11. Oktober und können Ihre Karte dann an der Abendkasse abholen.

Über die Veranstaltung:
SCHOLA HEIDELBERG | ensemble aisthesis
Leitung: Walter Nußbaum

Im Jahr 2018 wäre der Kölner Komponist Bernd Alois Zimmermann 100 Jahre alt geworden. Als Komponist zwischen den Generationen nimmt der Urheber der „pluralistischen“ Ästhetik eine Schlüsselposition in der Geschichte der deutschen Nachkriegsmusik ein. Für das eigene Schaffen wirkten die Kompositionen des Neoklassizismus ebenso wie die serielle Musik der Darmstädter Avantgarde – überfrachteten jedoch nie die Suche nach dem individuellen Ausdruck: Ein stetes Navigieren zwischen Zeiten und Genres, das Einbinden von Zitaten historischer Kompositionen, die Einbeziehung von Jazz-Elementen und eine ausgetüftelte Collage-Technik zeichnen einen Komponisten im Wandel, der eine bewusst vollzogene, stilistische Weiterentwicklung zum Prinzip machte.

Grund genug für das KlangForum Heidelberg e.V. sich intensiv mit dem Komponisten Bernd Alois Zimmermann in einer neuen Ausgabe von „Musik im Kontext“ zu befassen. Zu Gast sein wird seine Tochter, Bettina Zimmermann, die in diesem Jahr ihre „persönliche Biografie“ über ihren Vater verfasst hat und darüber mit dem Moderator Rainer Peters sprechen wird.

Veranstalter: KlangForum Heidelberg e.V.

Link zur Veranstaltung