Melanchthonkantorei in der Christuskirche (MA) – G.F. Händel: Israel in Egypt


So, 21. Oktober 2018, 17 Uhr

Wo: Christuskirche Mannheim (nähe Rosengarten)

Wieviele: 8 Karten liegen im Kulturparkett-Laden in S 3,12 in Mannheim, abzuholen bis Freitag!
Reservierung: info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch unter 0621 44 59 95 50

Großes Händel-Oratorium „Israel in Egypt“

In einer dramatischen Bilderfolge skizziert Händel das Schicksal des Volkes Israel: die Knechtung der Israeliten unter ägyptischer Sklaverei, Gottes Strafgericht über die Ägypter, Rettung aus der Bedrängnis und schließlich der Einzug in das gelobte Land. Der Chor trägt in der Rolle des Volkes Israel die Handlung. Er besingt die Wunder, die Plagen – von Händel höchst plastisch ausgemalt – und stimmt schließlich den Dankgesang an. Der Chor wird so zum Hauptakteur des Geschehens wie in keinem anderen Händel-Oratorium.

Dieses Werk ist ein Paradebeispiel für ein barockes Oratorium in doppelchöriger Anlage. Wegen seiner überraschenden Klangwirkungen und seiner reichen musikalischen Ideen- und Formenvielfalt zählt „Israel in Egypt“ zu den herausragenden Werken seiner Gattung.

http://melanchthonkantorei.de/main-projekte.htm