Staatsphilharmonie RLP im Pfalzbau (LU) – Mozart, Haydn, Beethoven


Fr, 18. Mai 2018, 19:30 Uhr

Wo: Ludwigshafen, Pfalzbau, Konzertsaal
Wie viele: 10 Karten

Sie reservieren ab 4 Wochen vor der Veranstaltung beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und können Ihre Karte dann im Kulturparkett Laden in Mannheim (S3, 12) abholen.
Wenn noch mehr als 3 Karten verfügbar sind, können Karten aus dem Bestand ab einem Tag vorher auch an eine Begleitperson ohne Kulturpass gegeben werden!
Wenn Sie Ihre Karte in unseren Büros in Heidelberg oder Schwetzingen zu den dortigen Öffnungszeiten abholen möchten, geht das auch. Bitte dafür frühzeitig reservieren, dort lagern keine Karten!

Die Eintrittskarten der Staatsphilharmonie beinhalten ein VRN-Kombiticket!
D.h. sie berechtigen am Veranstaltungstag bis zum darauf folgenden Tag 3:00 Uhr zur Fahrt mit allen Bussen, Straßenbahnen und freigegebenen Zügen (DB: RE, RB und S-Bahn jeweils in der 2. Klasse) im VRN.

5. Philharmonisches Konzert

Um 18:45 Uhr findet eine Konzerteinführung im Raum „Havering“ statt.

Programm

  • Wolfgang Amadeus Mozart Idomeneo KV 366, daraus: Ouvertüre
  • Wolfgang Amadeus Mozart Idomeneo KV 366, daraus: Ballettmusik KV 367
  • Joseph Haydn Konzert für Violoncello und Orchester C-Dur, Hob. 7b, 1
  • Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 4 B-Dur, op. 60

Mitwirkende

  • Karl-Heinz Steffens Dirigent
  • Lynn Harrell Violoncello

Begannen die Philharmonischen Konzerte in dieser Saison mit Karl-Heinz Steffens Beethoven, so finden sie einen beschwingten Abschluss mit Karl-Heinz Steffens Mozart. Darunter auch die Ouvertüre zur Oper „Idomeneo“, die dem Wunsch nach freier künstlerischer Betätigung Sorge trägt und vor musikalischer Expression gleich einem Seelensturm, Ausdruck stärkster Gefühle ist. Das Orchesterstück ist hochartifiziell angelegt und eine wahre Bravourkomposition, die Mozart dem besten Orchester der Welt auf den Leib schrieb – damals gespielt vom Hoforchester Karl Theodors und heute von Ihrer Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz.