Theater im Pfalzbau (LU) – The Way You Look (at me) Tonight

Sa. 9. Mai 2020, 20:00 Uhr

Wo: Theater im Pfalzbau(LU), Berliner Straße 30, 67059 Ludwigshafen

Wie viele: 5 Karten stehen für die Vorstellung im Theater im Pfalzbau zur Verfügung.

Bei Interesse können Kulturpassinhaber ab 19. bis 29. April Ihren Reservierungswunsch per Mail oder Telefon (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder 0621-44599550) anmelden.

Das Kulturparkett Rhein-Neckar e.V. behält sich vor die Tickets/Reservierungen zu verlosen wenn sich mehr Interessierte melden als Plätze vorhanden sind.

Die Tickets gibt es an der Abendkasse. Bitte holen Sie Ihre Eintrittskarte bis spätestens 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung ab. Die Abendkasse öffnet 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Es kann zu sehr langen Wartezeiten kommen. Das Theater behält sich vor bei verspäteter Abholung die Tickets anderweitig zu vergeben.

The Way You Look (at me) Tonight

Wie betrachten wir einander? Welchen Blick auf uns erlauben wir dem Gegenüber? Wie beeinflussen unsere Körper die Art, in der wir die Welt wahrnehmen? Können wir unseren Blick auf die anderen verändern?

The Way You Look (at me) Tonight ist eine Skulptur der Gesellschaft – eine Reise der Sinne für zwei Performer und ein Publikum. In Zusammenarbeit mit dem renommierten Autor und Wahrnehmungs-Philosophen Dr. Alva Noë entwickelt, erlebt man bei dieser einfühlsamen und klugen Aufführung zwei  federführende Tänzer auf der Bühne, die behinderte britische Künstlerin Claire Cunningham und den international tätigen Choreographen und Performer Jess Curtis. Die beiden tanzen, singen, erzählen Geschichten und stellen Fragen und ringen dabei mit den Mitteln von Performance, Musik und Video auf geradezu literarische Weise mit wichtigen Fragen über unsere Lebensgewohnheiten und die Art unserer Wahrnehmung anderer Menschen und der Welt.

Sie zeigen ein abendfüllendes Duett, das ihre jeweilige Sichtwiese auf den anderen behutsam und offen freilegt – als Mann und Frau unterschiedlichen Alters, Körperstatur und mit unterschiedlichem sozialem Hintergrund. 2005 war es Jess Curtis, der Claire Cunningham als erster in tänzerischen Bewegungsformen unterrichtete und damit ihre Karriere als eigenständige Choreographin anregte. Ein Jahrzehnt später kehren sie zu ihren Anfängen zurück, indem sie gemeinsam das philosophische Tanzstück The Way You Look (at me) Tonight kreieren.

Claire Cunningham ist auf Krücken angewiesen und tritt in ihren Arbeiten damit auf die Bühne. Im Austausch mit Jess Curtis entwickelt sie ihre Bewegungssprache immer weiter, stellt herkömmliche Sichtweisen hintergründig in Frage und zeigt anschaulich, dass Virtuosität viele Gesichter hat. The Way You Look (at me) Tonight stand auf der Shortlist für den Isadora Duncan Dance Award in der Kategorie „Herausragende Verdienste im Bereich Musik/Klang/Text“ in der Saison 2016/17.

Von und mit Jess Curtis, Claire Cunningham
Komposition Matthias Herrmann
Video Yoann Trellu
Ausstattung Michiel Keuper
Licht Chris Copland