Theater und Orchester Heidelberg – Der Diener zweier Herren

Fr 06.12.2019, 19.30 Uhr

Wo: Theater Heidelberg, Maguerre-Saal

Wie viele: 3 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie reservieren bis spätestens 1. Dezember 2019

beim Kulturparkett (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder telefonisch 0621 44599550) und können Ihre Karte dann in der Sprechstunde des Kulturparketts in Mannheim abholen. Es können auch Tickets nach Heidelberg übersandt werden. Die Tickets werden am 2.12. verlost.

Die Tickets für Gäste aus Heidelberg(bitte unbedingt bei der Reservierung die genaue Adresse angeben!!!) gibt es meist an der Abendkasse. Sie bringen bitte den Kulturpass und den Heidelberg Pass mit. Für den 6.12.19 werden Sie zugesendet.

Falls Sie in Heidelberg, Schwetzingen, Oftersheim und Speyer wohnen, können Tickets zugesandt werden, damit die kostenfreie Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel mit dem VRN-Button durchführbar ist. Bitte geben Sie bei der Reservierung Ihre Adresse an!

Gäste aus Mannheim oder Ludwigshafen bekommen Ihre Eintrittskarte im Büro in Mannheim S 3, 12 in den Sprechstunden. Tickets, die bis 3 Tage vor der Veranstaltung hier nicht abgeholt sind können anderweitig vergeben werden.

Das Kulturparkett Rhein-Neckar e.V. behält sich vor die Tickets/Reservierungen zu verlosen wenn sich mehr Interessierte melden als Plätze vorhanden sind.

Die Reservierung ist für Sie verbindlich. Sie erhalten nur eine Nachricht, wenn Sie bei einer eventuellen Verlosung kein(e) Ticket/Reservierung bekommen können.

Schauspiel

DER DIENER ZWEIER HERREN

von Carlo Goldoni

Fr 06.12.2019, 19.30–22.00 Uhr, eine Pause

18.45 Uhr EinführungMarguerre-Saal+

Aus dem Italienischen von Hans J. Fröhlich

Empfohlen ab 15 Jahren

Die einst unbekannt Federigo Rasponi versprochene Clarice ist überglücklich, nach dessen Tod nun doch den von ihr wahrhaft geliebten Silvio heiraten zu können. Doch kaum ist die Verlobung offiziell, steht der Totgeglaubte vor der Tür und fordert seine Braut.
Was die schockierte Familie nicht weiß: In Wahrheit verbirgt sich in den Männerkleidern eine weitere unglücklich Verliebte. Beatrice hat ihre Heimatstadt inkognito verlassen, um ihren Geliebten wiederzufinden, der ihren Bruder im Kampf getötet hat. Aber bei den Liebesirrungen lässt es der italienische Komödien-Spezialist Carlo Goldoni nicht bewenden. Um die Verwirrung perfekt zu machen, verdingt sich Truffaldino nicht nur bei der verkleideten Dame, sondern auch bei ihrem bisher noch nicht ausfindig gemachten Geliebten als Diener.
Vertauschte Briefe, verwechselte Koffer und schließlich beide »Herren« in einem Restaurant: Je tiefer sich Truffaldino in seiner Geschichte verstrickt, desto mehr Spaß hat das Publikum am komödiantischen Durcheinander.

Aufgrund der großen Nachfrage bei den Heidelberger Schlossfestspielen 2018 wird die Produktion in der Spielzeit 2019|20 in den Marguerre-Saal übernommen.