Theaterhaus G7 – Elling

05.07. 20:00 Uhr, 06.07. 20:00 Uhr

Wotheater/haus G7, G7 4b, 68159 Mannheim
Wie viele: 4 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Anmeldung direkt im theater/haus g7 unter 0621 / 154 97 6

Elling

Ein-Personen-Theaterstück nach der Romanvorlage von Ingvar Ambjörnsen

Jo Schmitt gibt in diesem 80-minütigen Solo-Stück einen Einblick in die Seele von Elling, der seit seiner Geburt bei seiner Mutter in einer Osloer Satellitenstadt wohnt. Die Kontakte zur Außenwelt bleiben auf ein Minimum reduziert und Elling wird zu einem Außenseiter und Sonderling. Er ist sich dessen durchaus bewusst, kann aber gut und bequem damit leben. Nach dem Tod der Mutter ändern sich die Verhältnisse für ihn jedoch… Seine Trauer bleibt verborgen, er empfindet sogar den Reiz eines Neubeginns, aber unzweifelhaft wird er doch komplett aus seiner Ordnung gerissen. Es ist ein Stück über Andersartigkeit, gespielt vor dem Hintergrund des gegenwärtigen Inklusionsgedankens. Es bietet einen schonungslos offenen Blick in das Innenleben eines Sonderlings mit seinen schockierenden, befremdlichen aber auch äußerst komischen Momenten.

Kathrin Sievers hat diesen Monolog inszeniert. Nach festen Stationen am Burgtheater Wien und dem Schauspiel Essen inszeniert die Regisseurin seit 1999 freiberuflich Stücke für renommierte Theater im Ruhrgebiet und der Köln-Bonner-Region. Außerdem arbeitet sie als Schauspiel-Dozentin und Theaterpädagogin.