Unterwegstheater (HD) – „Im Grünen“ – Fotoprojekt von Sonja Maria Kaas im Rahmen von Off-Foto 2020, Vernissage

Fr, 17.4.20, 19:00 bis 23:00 Uhr

Wo:  HebelHalle Hebelstr. 9, 69115 Heidelberg

Das Kulturparkett Rhein-Neckar e. V. hat jeweils 5 Tickets.

Bei Interesse reservieren Sie ab 2 Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung beim Kulturparkett Ihren Reservierungswunsch per Mail oder Telefon (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder 0621-44599550)

Die Karten erhalten Sie dann an der Abendkasse.

„Im Grünen“ – Fotoprojekt von Sonja Maria Kaas im Rahmen von Off-Foto 2020,

17.04.2020 – 31.05.2020 / 19:00 Uhr / HebelHalle LEBENsraum / SOUSOL


Seit 2010 (LEBEN, Georges Rousse) widmet sich das UnterwegsTheater konsequent der Ermöglichung von Sichtbar Werden von Fotoarbeiten „made in Heidelberg“. Nach den Fotoprojekten im Rahmen der Festivalproduktionen von ARTORT-Kunst im Öffentlichen Raum, drei Gruppenausstellungen der Jahre 2012, 2015 und 2019 und den vielen dazwischen liegenden Einzelprojekten in der Region lebender Fotografen (darunter Markus Kaesler, Oliver Mezger, Thomas Kaufmann, Fotofreunde Östringen u.a.) freuen wir uns, eine weitere „Verästelung des großen Baumes Fotografie“ in der HebelHalle zum Blühen bringen zu dürfen;

das Fotoprojekt: „IM GRÜNEN“

von Sonja Maria Kaas, künstlerische Gartengestaltung in Heidelberg und Mannheim

Ausstellungsort: Hebelhalle Heidelberg, LEBENsraum / SOUSOL
Hebelstr. 9, 69115 Heidelberg
Ausstellungsdauer: 17.04.2020 – 31.05.2020

Öffnungszeiten: Fr./Sa. 18 – 21 Uhr, So. 15 – 18 Uhr

Wir freuen uns über Ihren/Deinen Besuch!

Bernhard Fauser, Jai Gonzales Direktion UnterwegsTheater / HebelHalle

Projektinfo:

„Idylle, ist das was wir verloren haben, der unberührte Raum, der eine Kraft hat, die wir nur erahnen können.“ (Sonja Maria Kaas)

Der Terrassengarten am Stift Neuburg in Heidelberg, geschaffen von Sonja Maria Kaas, Künstlerin und Garten/Freiraumplaner, fasziniert die unterschiedlichsten Menschen. Konzentriert auf den Ort, seine Geschichte und ihrer Vision der Idylle folgend, arbeitet sie am Garten des 3. Jahrtausends als „Work in Progress“. Der Terrassengarten als Prozesskunst ist ein Kunst-Ort, der Raum und Zeit einbinden, bewusstmachen möchte und Entwicklungen anstößt und wahrnehmbar macht.

Das gemeinsame Projekt von Sonja Maria Kaas und der be art Galerie entstand aus der Frage: Was sehen Menschen, wenn sie diesen Garten besuchen? Den Raum, die Farben, Texturen, Blüten oder etwas ganz Anderes? Wir stellten diese Frage verschiedenen Fotografen und Künstlern, alle bekannt für ihre ganz eigene Bildsprache, und baten sie um ihre fotografische Erforschung des Gartens. Das Resultat dieses spannenden Projekts stellen wir Ihnen hier vor.

Folgen Sie dieser fotografischen Reise IM GRÜNEN mit verschiedenen Sichtweisen!

Die ausstellenden Fotografen/Künstler:

Nils Herbstrieth

Ella Kehrer

Gülay Keskin

Ivo Kljuce

Jörg Kraus

Ralph Matucci

Oliver Mezger

Diana Pankova

Eyal Pinkas

Roger Schwarz

Walter Spagerer

Änderungen vorbehalten, bitte verfolgen Sie die Tagespresse/Medien.