Zimmertheater Speyer – Kallstadter Saukerl

Sonntag, 5. April 2020, 20 Uhr

Wo: Zimmertheater Speyer, Kulturhof Flachsgasse

Wie viele: Pro Vorstellung stehen 2 Karten für Kulturpass-Inhaber*innen zur Verfügung. Die Karten sind gegen Vorlage im Spei’rer Buchladen (Korngasse 7) erhältlich.

Kallstadter Saukerl

De eschte Trump [trʊmp] live in Speyer
von Alexis Bug, Szenische Lesung mit Ilona Schulz und Alexis Bug, Musik und Live-Hörspiel: Karl Atteln

“Kallstadter Saukerl“ ist ein Gedankenspiel mit der Geschichte der Familie des US-Präsidenten Donald Trump. Dessen Großvater Friedrich Trump wurde 1869 in Kallstadt geboren. Als 16-Jähriger wanderte er in die USA aus und machte dort sein Glück. Als er wieder zurückkehren wollte, schlug die Obrigkeit in Speyer dies ab (weil er sich zuvor dem Wehrdienst entzogen hatte). Trump ging also zurück nach Amerika und machte dort einen Friseurbetrieb auf. In dem Stück „Kallstadter Saukerl“ erleben wir einen fiktiven Anton „Toni“ Trump. Es spielt eine alternative Realität durch, in der Friedrich Trump doch nach Kallstadt zurück durfte. Heute lebt sein Enkel dort und ist Friseurmeister. Toni hat politische Ambitionen und träumt davon, Bürgermeister von Kallstadt zu werden. Er ist ziemlich reich und protzt damit. Um seine Ziele zu erreichen, ist ihm jedes Mittel recht.