Identity (Tanz) – NTM

Wann: 9. Februar 2024 | 19:30 Uhr

Altes Kino Franklin


Dreiteiliger Tanzabend mit Choreografien von Johan Inger, Emma Evelein und Marco Goecke

Dauer 1 Std 50 Min, inkl. zwei Pausen

Mit »Identity« präsentiert NTM Tanz gleich drei spannende zeitgenössische Choreograf*innen an einem Abend.

Der schwedische Choreograf Johan Inger, dessen Arbeit »Empty House« 2019 vom Mannheimer Publikum gefeiert wurde, wird den Tanzabend mit »I New Then« zu poesievollen Songs des nordirischen Singer-Songwriters Van Morrison eröffnen.

Die Niederländerin Emma Evelein wird nun mit »Train to Pluton« eine Uraufführung für NTM Tanz kreieren. Möglich wird dies durch den Mannheimer Produktionspreis, den sie beim letzten Internationalen Wettbewerb für Choreografie in Hannover gewann. Evelein baut auf Identitätsfragen und Ideen auf, mit denen sie sich für ihren gerade beim Nederlands Film Festival prämierten Kurzfilm »Lucid Dreaming« auseinandergesetzt hat.

Als krönender Abschluss wird ein Werk des Ausnahmechoreografen Marco Goecke, der bereits alle wichtigen Preise der Tanzwelt gewonnen hat, zu erleben sein. »Woke up Blind«, eine Reflektion über Liebe, Sehnsucht und Verlust, verkörpert von sieben Tänzer*innen in emotionalen Ausnahmezuständen, kreiert zu der eindringlichen Stimme von Jeff Buckley.

Kartenreservierung:

Karten können bis zum 01..02.2024 über reservierung@kulturparkett-rhein-neckar.de reserviert werden