Kiran Klaus Patel & Ingo Schulze

Wann: 10. März 2024 | 17:00 Uhr

Deutsch-Amerikanisches Institut (DAI)


Kartenreservierung:

Anmeldung unter presse@dai-heidelberg.de. Wenn Karten verfügbar sind, bekommen Sie eine Bestätigung per Mail. Ohne diese Bestätigung können leider keine Besucher eingelassen werden.

Programm:

Wer schreibt die Geschichte – wer Geschichten?

Mit der deutschen Einheit wurde die ehemalige DDR auch Teil des europäischen Einigungsprozesses. Während über den Fall der Mauer viel geschrieben wurde, fanden die Wechselwirkungen von deutscher Einheit und europäischer Integration bisher wenig Beachtung. Das kontroverse Projekt der europäischen Währungsunion z. B. wirkte sich entscheidend auf die deutsche Einheit aus und die DDR-Wirtschaft musste sich dem Regelwerk der Europäischen Gemeinschaft anpassen.

Was bedeuteten diese Entwicklungen für die Bevölkerung? Der Historiker Kiran Klaus Patel, einer der besten Kenner der Europäischen Union, und der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller Ingo Schulze sprechen über diese Frage sowie über das Trennende und Gemeinsamkeiten, Belastungen und Chancen.

Kiran Klaus Patel ist Historiker und Professor für Europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist Scholar-in-Residence der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung und des Europa-Kollegs Hamburg.

Ingo Schulze ist Autor zahlreicher Romane und Erzählungen und erhielt nationale und inter­nationale Auszeichnungen. Seit November 2023 ist er Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

In der Reihe History Telling

Fotos v.l.n.r.: Felix Wegmann (CC-BY-SA-4.0) / Jutta Müller-Tamm

Für weitere Informationen: Zur Website