Angebote aus Literatur



Stadtteil-Bibliothek Friesenheim: Schneewittchen-vergiften-com: Google-runde Märchenstunde mit dem Texttaxi


Freitag 25. Mai 2018 | 19:00 Uhr | Stadtteil-Bibliothek Friesenheim Spatenstraße 15

5 Karten stehen für die Vorstellung im Theater im Pfalzbau zur Verfügung. Die Karten liegen an der Abendkasse – nach vorheriger Reservierung nur hier unterhalb des Textes mit dem Reservierungsformular – bereit.

Schneewittchen-vergiften-com: Google-runde Märchenstunde mit dem Texttaxi
Na, wo soll’s denn hingehen? Kerstin Bachtler und Bodo Redner, die Chauffeure des Texttaxis, präsen- tieren ihr neuestes Programm: Eine Google-runde Märchenstunde! Für die passenden Texte dazu haben die SWR-Moderatorin und der Schauspieler die Grimmschen Hausmärchen durch verschiedene Übersetzungsprogramme im Internet gejagt. Bei dem Ergebnis würden sich die Brüder Grimm googeln vor Lachen, denn die beiden haben dabei so entlegene Sprachen wie Indonesisch, Ukrainisch oder gar Klingonisch gewählt. Bei der Rückübersetzung ins Deutsche scheiterte die Technik dann aber grandios an der komplexen Grammatik und wies eindeutig Wortfindungsstörungen auf. Das Ergebnis sind absurde Texte, die so schräg klingen, dass die alten Märchen überraschend neue Details preisgeben. Kerstin Bachtler und Bodo Redner rappen Rapunzel, rocken Rotkäppchen und lassen Schneewittchen in den Apple beißen.

Freitag, 25. Mai 2018 um 19 Uhr
Stadtteil-Bibliothek Friesenheim Spatenstraße 15
Info unter www.texttaxi24.de

Stadtteil-Bibliothek Mundenheim: Lesung: Kein Dach über dem Leben


Dienstag 5. Juni 2018 | 19:00 Uhr | Stadtteil-Bibliothek Mundenheim Saarlandstraße 1

5 Karten stehen für die Vorstellung im Theater im Pfalzbau zur Verfügung. Die Karten liegen an der Abendkasse – nach vorheriger Reservierung nur hier unterhalb des Textes mit dem Reservierungsformular – bereit.

Der gebürtige Mannheimer und heute in Köln lebende Richard Brox liest aus seiner kürzlich erschienen Biografie. Brox, der bereits mit 21 Jahren obdachlos wird, kommt 1999 eher zufällig dazu, einen Ratgeberblog für Wohnungslose aufzubauen. Neun Jahre später wird das Filmteam um Günter Wallraff darauf aufmerksam und ermuntert Brox, seine Geschichte zu veröffentlichen. Es ist die Geschichte einer von Gewalt und Missbrauch geprägten Kindheit und einem von Drogensucht begleiteten Leben auf der Straße und in Obdachlosenheimen. Brox erzählt spannend, dicht und ohne Larmoyanz und gibt seinen Lesern einen tiefen Einblick in die Lebenswelt der Straße. Eine der vielen Unterkünfte, in denen Brox Unterschlupf fand, ist das Caritas-Förderzentrum St. Martin in Ludwigshafen. Dessen Leiter, Stefan Syren, wird an dem Abend anwesend sein.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Caritas-Förderzentrum St. Martin, Ludwigshafen

Dienstag, 5. Juni 2018 um 19 Uhr
Stadtteil-Bibliothek Mundenheim Saarlandstraße 1

Kulturpass-Freiticket

5 aus 5 verfügbar Dienstag 5. Juni 2018 | 19:00 Uhr | Stadtteil-Bibliothek Mundenheim Saarlandstraße 1

Bitte füllen sie alle Pflichtfelder aus

Bestätigung senden an:

Stadtbibliothek Mannheim – Planet Planlos – sind wir zu doof, die Welt zu retten


Do, 7. Juni 2019 19:00 Uhr

Wo: Dalbergsaal im Dalberghaus N 3,4 in Mannheim 
Wie viele: 4 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Die Karten können zu den üblichen Öffnungszeiten in der Zentralbibliothek im Stadthaus N 1 (Di-Fr, 10-19 Uhr, Sa 10-15 Uhr) abgeholt werden. Telefonische Voranmeldung unter: 0621/293-8935.

Stadtbibliothek Mannheim – Planet Planlos – sind wir zu doof, die Welt zu retten

Eine Veranstaltung der Stadtbibliothek Mannheim gemeinsam mit der
Klimaschutzagentur Mannheim

Planet Planlos. Sind wir zu doof, die Welt zu retten?
Gestatten, Generation Weltuntergang! In den Nachrichten herrscht
Daueralarm: Das Wetter schlägt Kapriolen, der Meeresspiegel steigt,
die Pole schmelzen, und Millionen sind auf der Flucht. Unterdessen
wettern Scharfmacher und gut bezahlte Lobbyisten gegen die Klimawissenschaft,
Politiker hangeln sich von einer Umweltkonferenz zur
nächsten – und eiern planlos um echte Lösungen herum. Und mittendrin:
wir.
Seien Sie dabei, wenn Stefan Bonner und Anne Weiss im Dalberghaus
aus dem kürzlich erschienenen Buch lesen. Das Bestsellerduo versteht
es meisterhaft, auf unterhaltsame Weise den Finger in die Wunde gesellschaftlicher
Missstände zu legen.