Archiv des Autors: Kupa Kupa

T A N Z – Louise Lecavallier – Battleground – 27./28. Juli 2019 – 20:30 Uhr – HebelhalleUnterwegsTheater

Samstag 27. Juli und Sonntag jeweils 20:30 Uhr

Wo:  Heidelberg, HebelHalle  UnterwegsTheater Hebelstr. 9, 69115 Heidelberg

Louise Lecavallier – Battleground

27./28. Juli 2019 – 20:30 Uhr

HebelhalleUnterwegsTheater

 


Battleground
von Louise Lecavalier

Louise Lecavalier erkundet die Kraft und die Verwundbarkeit des menschlichen Körpers leidenschaftlich und rückhaltslos, sensibel und respektvoll. Sie fesselt ihr Publikum seit sie 1981 zur legendären kanadischen Compagnie La La La Human Steps kam, die mit ihrem restlosen Körpereinsatz und horizontal gedrehten Pirouetten die Tanzwelt revolutionierte. 18 Jahre war Louise Lecavalier dort Frontfrau und Identifikationsfigur, dann ging sie ihre eigenen Wege und gründete ihr Ensemble Fou Glorieux.
Nun kommt die inzwischen 60-jährige mit ihrem neuen Stück nach Heidelberg und macht die Bühne der Hebelhalle – Künstlerhaus UnterwegsTheater zum Kampfring: mit einer faszinierenden Solo/Duo- Arbeit für zwei Antihelden, die neun Runden lang alles geben, um den Sinn ihrer Existenz zu finden und zu festigen. Das Stück „battleground“ ist inspiriert von Italo Calvinos Roman „Der Ritter, den es nicht gab“.
Der Tanzabend ist Teil der Gastspielreihe „Old stars New moves“, mit der das UnterwegsTheater Heidelberg sich den prägenden, nun aber nicht mehr jungen Choreographen widmet, deren künstlerische Entwicklung bis heute nachhaltigen Einfluss auf das zeitgenössische Tanzschaffen hat.

Konzept und Choreographie: Louise Lecavalier
Mit Louise Lecavalier und Robert Abubo
Choreographische Assistenz und Probenleitung: France Bruyère
Lichtdesign: Alain Lortie
Originalmusik und Live Musik: Antoine Berthiaume
Weitere Musik: Steve Roach
Kostüme: Yso

Das Kulturparkett Rhein-Neckar e. V. hat jeweils 5 Tickets.

Bei Interesse können Sie beim Kulturparkett Ihren Reservierungswunsch per Mail oder Telefon (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder 0621-44599550)  bis zum

Mittwoch, den  24. Juli 2019 18:30 Uhr

Die Karten erhalten Sie dann an der Abendkasse.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Kulturparkett Rhein-Neckar 

Jugendtheatergruppe Mannheim 2016 e.V. mit dem Theaterstück „Aussetzer“

Samstag, den 20. Juli 20 Uhr und Sonntag, den 21 Juli 16 Uhr

Jugendtheatergruppe Mannheim 2016 e.V. mit dem Theaterstück „Aussetzer“von Lutz Hübner

Wir, die Jugendtheatergruppe Mannheim 2016 e.V. zeigen das zeitgenössische Theaterstück des Autoren Lutz Hübner. Das Theaterstück „Aussetzer‘‘ wurde 2007 in Hannover uraufgeführt.

Darsteller : Simon Pohl / Joshua Ritter als Chris;

Nadja Fraenkel / Stella Schuler als Julika Stöhr

Regie : Bianca Meyer / Thomas Kreidermacher

Monologarbeit / Co-Regie: Lara Kreidermacher

Unter der künstlerischen Leitung von Thomas Kreidermacher

Die Jugendtheatergruppe Mannheim 2016 e.V., startet am 20.07.19 um 20 Uhr mit der Premiere von „Aussetzer“ ihr dritte Produktion.

Die zweite Aufführung findet am 21.07.19 um 16 Uhr statt

Aufführungsort: Ev. Jugendkirche Mannheim, Speckweg 14

 

Aussetzer von Lutz Hübner behandelt das Thema Gewalt an Schulen:

Wer kennt das nicht? Man ist aufgebracht, oftmals aufgestaute Wut, die mit dem Gegenüber eigentlich nicht viel zu tun hat und dennoch entlädt sie sich in ihre gesamte Schlagkraft ihm gegenüber. Glücklicherweise in den meisten Fällen verbal. Im Fall von Chris leider auch nonverbal und mit körperliche Gewalt – ausgerechnet gegenüber seiner Lehrerin Frau Stöhr, von der so viel und mehr, als Chris ahnen mag, abhängt.

Das Stück präsentiert uns zwei Perspektiven:

Eine motivierte Lehrerin, die für ihre Prinzipien – den Schülern Bildung und Wissen zu vermitteln – bereit ist, sich vor den Schülern mit ihrem Engagement zum Affen zu machen.

Einen Schüler, der dies nicht nur nicht wertschätzt, sondern einfach nur möglichst entspannt seinen, wahrscheinlich bevorstehenden, Weg in die Arbeitslosigkeit entgegen sehen will.

Hinter diesen zwei Perspektiven stecken zwei unterschiedliche Lebenswelten, die bis zum Schluss Probleme haben, sich gegenseitig verstehen zu lernen. Dennoch eröffnet die überraschende Reaktion von Frau Stöhr auf die Attacke von Chris, ein völlig neues Handlungsspektrum für beide Figuren und ermöglicht es, die umstandsbedingten Motive des Jeweiligen kennen zu lernen und im Ansatz zu begreifen.

Man ist versucht schnell die vermeintlichen Klischees, die man vom Hören-Sagen aus (Haupt)Schulen kennt, bestätigt zu sehen. Jedoch zeigt das Stück ohne viel drum herum, die Komplexitäten von Situationen, Konsequenzen und die Breite eines Handlungsspektrums, die man oftmals geneigt ist, zu übersehen.

Wir empfehlen die Produktion für Jugendliche ab 14 Jahren.

Neben den öffentlichen Aufführungen bieten wir Schüleraufführungen mit darauf folgenden Nachgesprächen an.

Kontakt und weitere Infos:

jugendtheatergruppe.ma@gmail.com

www.jugendtheater-mannheim.de

Unter der Schirmherrschaft des Mannheimer Bundestagsabgeordneten Nikolas Löbel.

Das Kulturparkett hat für die Premiere am 20.7.  5 Tickets und

für die Aufführung am 21.7.  10 Tickets

Bitte reservieren Sie unter:

jugendtheatergruppe.ma@gmail.com

Die Tickets gibt es dann bei Vorlage des Kulturpasses an der Abendkasse.

UnterwegsTheater(HD) Sommerfestival ARTORT 019

11.-14. und 18.-21. Juli 2019 jeweils um 20:30 Uhr Beginn

ARTORT 019 – goes AIRfield

Auf dem Flughafen Pfaffengrund

Dauer jeweils ca. 150 MInuten

Programm

Sofort reservieren!
Das Kulturparkett Rhein-Neckar e. V. hat jeweils 10 Tickets.

Bei Interesse können Sie beim Kulturparkett Ihren Reservierungswunsch per Mail oder Telefon (info@kulturparkett-rhein-neckar.de oder 0621-44599550)  bis zum

11.7. für die Veranstaltung am 12.7.

12.7. für die Veranstaltungen am 13./14.7.

17.7. für Veranstaltungen vom 18.7. – 21.7.

Die Karten erhalten Sie dann an der Abendkasse.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Kulturparkett Rhein-Neckar