Archiv der Kategorie: Mitmachen

Junges Nationaltheater (MA) – JOIN: Junger Diskurs / Zwischentöne (Konferenz für alle, mit Musiktheaterbesuch, 2tägig)

Sa, 27. April 2019 15 Uhr & So, 28. April 12:30 Uhr (2tägig)

Wo: Junges NTM, Alte Feuerwache, Mannheim
Brückenstr. 2, Alte Feuerwache am Alten Messplatz, 68167 Mannheim

Sa, 27.4. 15.00 – 18.30 | So, 28.4. 12.30 – 16.00

Treffpunkt: Foyer Junges NTM | Eintritt frei

JOIN: Junger Diskurs

Zwischentöne

Generationsübergreifende Konferenz für alle

Welche Worte sagen mehr, als nur die Buchstaben befehlen? Wie beeinflusst die nonverbale Kommunikation unsere Worte und Begegnungen? Macht der Ton die Musik? Was macht das Zusammenspiel von Sprache, Körper, Mimik, Gestik, Lautstärke und Umgebung aus?

Das Junge NTM sucht mit »JOIN: Junger Diskurs« nach Formen für generationsübergreifenden Austausch. Alle Interessierten sind zur nächsten Konferenz mit dem Thema »Zwischentöne« eingeladen, um über unsere Gesprächskultur zu reden und nachzuhorchen, was zwischen den Worten mitschwingt. In Kurzvorträgen, die jede*r einbringen kann, und einem inszenierten Meinungsparlament gestalten wir gemeinsam ein intensives Wochenende, an dem wir uns gegenseitig Gehör schenken und genug Platz für jede einzelne Stimme ist.
Teil des Programms ist der Besuch der Premiere von »Piano Oriental« in der Jungen Oper.

Wenn du an der Konferenz teilnehmen möchtest oder sogar einen Kurzvortrag halten willst, dann melde dich einfach an. Familie und Freunde kannst du gerne mitbringen. Wir freuen uns auf dich!

Anmeldung bei: catrin.haeussler@mannheim.de| Tel. 0621 1680 449

Alte Feuerwache (MA) – DAS VEREINSHEIM

MONTAG, 15. APRIL 2019, 20:00 Uhr

Wo: Alte Feuerwache, Brückenstraße 2, 68167 Mannheim

Wie viele: 2 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie können direkt bei der Alten Feuerwache reservieren (telefonisch unter 0621/293 92 81) und Ihr Ticket dann unter Vorlage des Kulturpasses an der Abendkasse abholen.

DAS VEREINSHEIM

Gäste sind diesmal Laura Cahen & Masha Qrella

Eigentlich ist es nur eine kleine Bühne, mitten im Raum. Drumherum das Publikum und riesige Leinwände. Die Idee ist einfach, die Wirkung groß: Es entsteht ein Wohnzimmer für die Sinne, ein Ort, an dem die Musik, die Zuschauer und Bilder eins werden.

Im Vereinsheim lassen außergewöhnliche Künstler einen einmaligen gemeinsamen Sound entstehen. Zu jeder Ausgabe werden wechselnde Gastmusiker eingeladen, die ihre eigenen Songs gemeinsam mit den Vereinsheim-Musikern und dem Visual Artist auf die Bühne bringen. Das Vereinsheim ist ein Ort, der sich immer wieder verwandelt, durch die Musik, durch tausende von Farbexplosionen. Nur an diesem Abend gibt es diese einzigartige Konstellation, nur in diesem Moment dieses stimmungsvolle, ganz persönliche Konzerterlebnis.

Die Vision fünf befreundeter Künstler aus der Region hat sich in den letzten drei Jahren zu einem einzigartigen popkulturellen Highlight im Veranstaltungskalender von Mannheim, Karlsruhe, Worms und Frankfurt etabliert. Das Vereinsheim ist: Tommy Baldu (Schlagzeug), David Maier (Stimme), Nico Schnepf (Tasten) sowie Haegar (Visuals) und Rouven Eller (Sound).

Alte Feuerwache (MA) – KUNST GEGEN BARES

SONNTAG, 14. APRIL 2019 , 20 Uhr

Wo: Alte Feuerwache, Brückenstraße 2, 68167 Mannheim

Wie viele: 2 Karten insgesamt über das Kulturparkett verfügbar. Die noch verfügbare Kartenanzahl kann von der hier angegebenen abweichen.

Sie können direkt bei der Alten Feuerwache reservieren (telefonisch unter 0621/293 92 81) und Ihr Ticket dann unter Vorlage des Kulturpasses an der Abendkasse abholen.

KUNST GEGEN BARES
Offene Bühne

 

Moderiert von Jens Wienand stellen sich Künstler verschiedener Genres vor: musikalische Geschichtenerzähler, weltkritische Tagebuch-Vorleser, geübte Poetry Slammer oder enthusiastische Komödianten.

Das Publikum entscheidet, wie viel Geld ihm die Kunst Wert ist. Die Künstler haben jeweils ihr Sparschwein und zehn Minuten Zeit, um zu beweisen, dass sie „Perlen für die Säue“, genauer „Geld für die Sparschweine“ wert sind.

Wie sie das in zehn Minuten anstellen, ist ihnen überlassen.

Bewerbungen an kunstgegenbares@eydition.com